Illnau-Effretikon

Wegen «parteischädigendem Verhalten» ausgeschlossen

Die SVP Illnau-Effretikon hat Heinrich von Bassewitz aus der Partei ausgeschlossen und fordert seinen Rücktritt aus dem Grossen Gemeinderat.

Zwischen Heinrich von Bassewitz und der SVP ist es zu «unüberbrückbaren Differenzen» gekommen.

Zwischen Heinrich von Bassewitz und der SVP ist es zu «unüberbrückbaren Differenzen» gekommen. Bild: zvg

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Die SVP Illnau-Effretikon hat an ihrer Generalversammlung einstimmig den Ausschluss von Heinrich von Bassewitz aus der Partei beschlossen. Grund für den Ausschluss seien «unüberbrückbare Differenzen durch parteischädigendes Verhalten», teilt die Partei mit.

Die SVP Illnau-Effretikon fordert von Heinrich von Bassewitz den sofortigen Rücktritt aus dem Grossen Gemeinderat von Illnau-Effretikon, damit der Sitz wieder durch einen SVP-Vertreter besetzt werden kann. (far)

Erstellt: 16.03.2017, 11:21 Uhr

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@landbote.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 052 266 99 85. Mehr...

Werbung

KIWI

Kiwi Kinos Winterthur

Kommentare

Jetzt abonnieren!

Abonnieren und profitieren!

Jetzt abonnieren und profitieren!