Neftenbach

Pferdesport schaffte Hürde knapp

Von den vier Erholungszonen, die gestern in Neftenbach an der Urne zur Debatte standen, wurden alle gutgeheissen. Zittern musste einzig die Pferdesportanlage.

Der Reitstall im Gebiet Hofstetten existiert schon in dritter Generation. Der Eigentümer möchte den Betrieb von 4 auf 12 Pferde aufstocken.

Der Reitstall im Gebiet Hofstetten existiert schon in dritter Generation. Der Eigentümer möchte den Betrieb von 4 auf 12 Pferde aufstocken. Bild: Marc Dahinden

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Es sind vier völlig unterschiedliche Areale, die in Neftenbach gestern an der Urne als Erholungszonen gutgeheissen wurden. Drei davon waren im Vorfeld unbestritten. Das zeigte sich gestern auch in den hohen Zustimmungsraten: Die Freizeitanlage Chräen erhielt mit 1697 Ja gegenüber 222 Nein den weitaus grössten Zuspruch. Das Areal mit Forstgebäude, Hundeschule und Schützenhaus wurde mit 1443 zu 469 Stimmen ebenfalls klar angenommen.

Aber auch der Sport- und Fussballplatz Pöschenriet wurde mit 1359 Ja gegenüber 560 Nein überaus deutlich als Erholungszone gutgeheissen. Eine Zitterpartie war für Befürworter wie Gegner allerdings die Erholungszone Pferdesport Hof­stetten. Bis zuletzt konnte das Wahlbüro kaum einschätzen, welcher Stapel höher war, der befür­wortende oder der ablehnende. Am Ende stand aber fest: Im Stimmenverhältnis von 995 zu 896 wurde einem möglichen Ausbau des Reitsportzentrums von Michel Bodenmüller zugestimmt.

Bis zuletzt konnte das Wahlbüro kaum einschätzen, welcher Stapel höher war, der befür­wortende oder der ablehnende. 

Bereits im Vorfeld war dagegen Opposition laut geworden. Die Sicherung eines privaten Reitsportbetriebes rechtfertige keine Erholungszone, kritisierten die einen. Publikumsverkehr, Umtriebe und Schäden, befürchteten die anderen. Ausserdem wurde dem Gemeinderat vorgeworfen, in der falschen Reihenfolge vorgegangen zu sein, indem er zuerst über den (angenommenen) Gestaltungsplan und erst dann über die Zonenfrage abstimmen liess.

Nun muss aber noch der Kanton allen vier Umzonungen zustimmen, damit sie Gültigkeit erlangen. Das dürfte bei den ersten dreien kein Problem sein. Was die Erholungszone Pferdesport Hofstetten angeht, stehen die Vorzeichen aber nicht allzu gut: Ursprünglich erhielt die Gemeinde positive Signale aus Zürich, die aber vom Kanton mittlerweile widerrufen wurden: Die Um­zonung sei nicht genehmigungsfähig, hiess es. Weder sei der ­Nutzen für die lokale Bevölkerung erkennbar, noch bestehe der notwendige unmittelbare Siedlungszusammenhang.

Erholsamer Hausberg

Unbeirrt davon zeigte sich Gemeindepräsident Martin Huber (FDP) gestern erfreut darüber, dass der Hausberg Chräen durch die Umzonung von der Landwirtschafts- in die Erholungszone künftig als Freizeitanlage und Open-Air-Location gesichert ist.

Mit Genugtuung wurden seitens der Gemeinde auch die weiteren Zustimmungen an der Urne zur Kenntnis genommen, wie Gemeindeschreiber Hannes Friess sagte. Aufatmen kann auch der Hundesportverein, der sich seit acht Jahren beim Forstgebäude mit den Standschützen die Infrastruktur teilt. Die Umzonung in eine Erholungszone ermöglicht den beiden Vereinen wie auch dem Forstbetrieb nun, die vorhandene Infrastruktur den heutigen Bedürfnissen anzupassen.

Und last, but not least hat auch der Sport respektive Fussball Grund zur Freude: Mit der Umzonung ist sichergestellt, dass die Sportanlage künftig um ein grosses oder zwei kleinere Spielfelder erweitert werden kann.

Ursprünglich wollte der Gemeinderat die Revision der Bau- und Zonenordnung in einem Geschäft an die Urne bringen. Die Einzonungen waren an der Gemeindeversammlung ohne Änderungen vorberaten worden. Ein Stimmbürger verlangte aber separate Abstimmungen über alle Erholungszonen. (Der Landbote)

Erstellt: 12.02.2017, 20:13 Uhr

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@landbote.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 052 266 99 85. Mehr...

Jetzt abonnieren!

Abonnieren und profitieren!

Jetzt abonnieren und profitieren!

Kommentare

Blogs

ADHS Häufig unerkannt: Auch viele Erwachsene leiden an ADHS

Jobsuche Marketing in eigener Sache

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben