Im Trauerfall

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Vorgehensweise für Angehörige bei einem Todesfall

  • Meldung des Todesfalles beim Zivilstandsamt (Bestattungsamt) der jeweiligen Gemeinde
  • Mit dem zuständigen Pfarramt Verbindung aufnehmen
  • Todesanzeigen für die Zeitung aufgeben und Trauerzirkulare drucken lassen.

Je nach Gemeinde und Kanton weicht die Vorgehensweise vom unten aufgezeigten Weg leicht ab. Die örtlichen Zivilstandsämter der Gemeinden helfen den Hinterbliebenen jedoch in aller Regel, die Formalitäten richtig zu erledigen. Die Adresse und Telefonnummer kann den Telefonbüchern entnommen werden. In einigen Gemeinden ist mitunter auch festgehalten, wo die Ansprechpartner ausserhalb der Bürozeiten erreicht werden können. Stirbt der Angehörige zu Hause, muss dem Zivilstandsamt die Todesbescheinigung des Arztes vorgelegt werden und wenn möglich das Familienbüchlein der verstorbenen Person.

Welche Angaben sollte eine Todesanzeige enthalten?

  • Vorname, Name und eventuell Frauenname der verstorbenen Person
  • Das erreichte Alter (eventuell Datum der Geburt und den Todestag angeben)
  • Die Todesursache (nur, wenn gewünscht)
  • Den Wohnort der verstorbenen Person (Angabe in der Datumszeile)
  • Die Leidtragenden (Ehegatte, Kinder und deren Familie, eventuell Eltern)
  • Zeit und Ort der Beerdigung und der Abdankung
  • Soll einer Institution gedacht werden?
  • Der Text kann durch ein Kreuzzeichen, ein anderes und oder einen Bibelvers ergänzt werden.

Muster einer Todesanzeige

Beim Aufsetzen von Todesanzeigen beraten wir Sie gerne an unserem Schalter. Bitte beachten Sie, dass unsere Auswahl an Sujets begrenzt ist. Am Besten bringen Sie Ihr Wunschsujet mit.

Preise
Millimeter-Grundpreis (1 Spalte in Franken)

Normalauflage Grossauflage Grösse/
Bemerkungen
Annoncen 1.91
Todesanzeige
1.91
Todesanzeige
4 Spalten
(116 mm)
Schweiz 1.91
Danksagung
2.90
Danksagung
4 Spalten
(116 mm)

Berechnungsbeispiel
Breite: 4 Spalten (fixe Breite)
Höhe: 120 mm
Berechnung: 4 x 120 mm = 480 mm Total; 480 x Fr. 1,91 = Fr. 916,80 Brutto (zuzüglich 8% MWSt.)

Aufgabe von Todesanzeigen
Von Montag bis Freitag nehmen wir Todesanzeigen bis 16.00 Uhr entgegen. Über das Wochenende eingehende Todesanzeigen für die Montagsausgabe müssen uns bis spätestens Sonntag 15 Uhr vorliegen.

Via Internet Link Ausgaben Dienstag bis Samstag
Vortag bis 16.30 Uhr
Landbote Schalter Garnmarkt 10, 8401 Winterthur ODER per Fax: 052 266 99 15 ODER
per E-Mail: inserate.landbote@zrz.ch* Ausgabe Montag Wann: Sonntag bis 15.00 Uhr
Wo: Landbote Schalter
direkt in den Briefkasten "Verlag", Garnmarkt 10, 8401 Winterthur mit gut sichtbarem Vermerk auf dem Couvert "Dringende Todesanzeige" ODER
per Fax an 052 266 99 11
per E-Mail: inserate.landbote@zrz.ch*

*Ist dem E-Mail eine Anlage (Attachment) mit der bereits gestalteten Todesanzeige angefügt, bitte ausdrücklich vermerken, wenn diese als Vorlage übernommen werden soll. Die Todesanzeige erscheint sonst in unserer hauseigenen grafischen Gestaltung. Ist es uns aus technischen Gründen nicht möglich, die Anlage zu übernehmen, bitten wir Sie um Verständnis, wenn wir die Todesanzeige in unserer üblichen Darstellung veröffentlichen.

Schalteröffnungszeiten für Todesanzeigen/Danksagungen

Verlag Montag bis Freitag
Garnmarkt 10 07.30 - 11.00 Uhr
8400 Winterthur 13.30 - 16.00 Uhr

Wichtige Merkpunkte
Die Todesanzeige erst dann aufgeben, wenn das Datum der Abdankung und der Ablauf der Beerdigung festgelegt sind. Klären Sie genau ab, wer alles unter den Trauernden aufgeführt werden soll. Die Namen und Vornamen deutlich mit Druckschrift auf das Manuskript schreiben.

(Erstellt: 03.03.2015, 10:54 Uhr)

Bonus-Angebote

Bonus-Angebote

Alle Bonus-Angebote im Überblick.

Blogs

«Für das Wohl der Allgemeinheit sollte jeder sein Erbgut testen lassen»

Studienbeginn Adieu, Hotel Mama!