Stichwort:: Dagmar Appelt

News

Initianten regen Dorfpark an

Neftenbach Der Spielplatz hinter dem Gemeindehaus ist begehrt und darum schnell überbevölkert. Jetzt will eine Initiative die Zentrumswiese parkähnlich umgestalten. Der Gemeinderat begrüsst die Idee. Mehr...

Auch ohne Wohnbauförderung günstig

Seuzach Für die Wohnungen auf der Schneckenwiese will die Gemeinde Seuzach keine Wohnbauförderung beantragen. Sie bevorzugt stattdessen ein abgestuftes Mietzinsmodell. Mehr...

Letzte freie Privatgrundstücke verschwinden

Seuzach Die Nüssliwiese soll überbaut werden. Zwei Mehrfamilienhäuser mit 25 Wohnungen und einer Tiefgarage sind vorgesehen. Mehr...

Das solidarischste Trottoir im Kanton

Neftenbach Die Hüniker haben die Kosten für ihr neues Trottoir nicht einfach den Anstössern überlassen. Solidarische Beiträge aus dem Dorf halfen, die Rechnungen des Kantons um rund ein Drittel zu ermässigen. Das ist einzigartig. Mehr...

Zu westlich für die Region Ost

Dättlikon Der Gemeinderat kündigt die Mitgliedschaft im Verein Region Ost aus geographischen Gründen. Der Austritt erfolgt per Ende Jahr. Mehr...

Hintergrund

Was lange währt, wird schöner als erwartet

Seuzach Der Polopark in Unterohringen ist schön geworden. Davon darf sich die Bevölkerung am Samstag selbst überzeugen. Dann öffnet Sébastien Le Page die Pforten des Clubs, der vor 19 Jahren von Markus Gräff gegründet wurde. Mehr...

Elektrisches Knistern auf dem Podium

Seuzach Die beiden Gegner am Seuzacher SVP-Podium zur Energiestrategie 2050 blieben sich nichts schuldig – ausser manchmal vielleicht die Wahrheit. Christian Imark (SVP) hatte gegenüber Reto Diener (Grüne) einen Heimvorteil. Mehr...

Abgespeckte Buslinie weckt Widerstand

Dägerlen Auf Dägerlen hat das Fahrplanverfahren unterschiedliche Auswirkungen: Während die Dörfer Berg, Dägerlen, Oberwil und Rutschwil Einbussen erleiden, wird Bänk aufgewertet. Mehr...

Halb Kirgise, halb Schweizer und sauber unterwegs

Seuzach Jeden Tag radelt Peter Huonker von Seuzach in die Grüze. Dort sucht der Mikrobiologe nach Keimen, um sie zu tilgen. In seiner Freizeit reist er öfter nach Kirgistan. Das hat familiäre Gründe. Mehr...

Das Karussell dreht sich allein weiter

Dägerlen Die Drehorgeln von Regula Wieser können zwar auch nach ihrem Tod noch gemietet werden. Doch am Drehorgelfestival in Winterthur werden sie nicht mehr spielen. Ihrer Tochter fehlt die Zeit,den Anlass zu organisieren. Mehr...

Meinung

Soll der Kreis der Gemeinden, die bei der weiteren Endlagersuche mitreden können, eingeschränkt werden?

Endlager Mehr...

Demokratie verlangt Stil

Kommentar Mehr...

Rundum rund zu Mittag gegessen

Angerichtet In der Bäckerei einen Wein trinken? Warum nicht – Stadtwein und Weisser munden, ebenso die Speisen. Ein gelungener Start einer Bäckerei in die Gastronomie. Mehr...

Interview

«Jetzt geht es ums Ganze»

Pfungen Der Gemeinderat Pfungen will an einem Workshop, an dem die Bevölkerung teilnehmen kann, die Entwicklung der Gemeinde zur Debatte stellen. Gemeinde­präsident Max Rütimann hat keine Angst vor utopischen Ideen. Mehr...

Kinder brauchen ihre eigene Welt

Neftenbach Die Grenzen sind vielfach überschritten worden. Der Zürcher Schulsilvester wurde von Erwachsenen immer mehr gefürchtet. Leo Gehrig, Psychologe aus Neftenbach, erzählt im Interview, weshalb Traditionen für Kinder wichtig sind. Mehr...

«Ich sagte den Medien, ich rufe zurück»

Elgg Als 2013 ein Schüler in Elgg seinen Bruder tötete, musste Gemeindepräsident Christoph Ziegler durch eine schwierige Krise führen. Ein Fachmann stellt ihm dafür gute Noten aus. Mehr...

Ohne Medizin reist er nie nach Kurdistan

Pfungen/Erbil Bereits zum achten Mal reist der Pfungemer Pfarrer Andreas Goerlich in Flüchtlingscamps nach Kurdistan. Mit im Gepäck hat er immer auch Medikamente – künftig sogar grosse Mengen. Mehr...

«Auch Hauswirtschaft gehört zur Spitex»

Turbenthal Erich Pfäffli, gerade als im Kantonalverband als Spitex-Präsident bestätigt, plädiert für Spitex-Zusammenschlüsse. Von einem Subventionsabbau rät er dringend ab. Mehr...


Initianten regen Dorfpark an

Neftenbach Der Spielplatz hinter dem Gemeindehaus ist begehrt und darum schnell überbevölkert. Jetzt will eine Initiative die Zentrumswiese parkähnlich umgestalten. Der Gemeinderat begrüsst die Idee. Mehr...

Auch ohne Wohnbauförderung günstig

Seuzach Für die Wohnungen auf der Schneckenwiese will die Gemeinde Seuzach keine Wohnbauförderung beantragen. Sie bevorzugt stattdessen ein abgestuftes Mietzinsmodell. Mehr...

Letzte freie Privatgrundstücke verschwinden

Seuzach Die Nüssliwiese soll überbaut werden. Zwei Mehrfamilienhäuser mit 25 Wohnungen und einer Tiefgarage sind vorgesehen. Mehr...

Das solidarischste Trottoir im Kanton

Neftenbach Die Hüniker haben die Kosten für ihr neues Trottoir nicht einfach den Anstössern überlassen. Solidarische Beiträge aus dem Dorf halfen, die Rechnungen des Kantons um rund ein Drittel zu ermässigen. Das ist einzigartig. Mehr...

Zu westlich für die Region Ost

Dättlikon Der Gemeinderat kündigt die Mitgliedschaft im Verein Region Ost aus geographischen Gründen. Der Austritt erfolgt per Ende Jahr. Mehr...

Schulgemeinde darf Schulhaus verkaufen

Dägerlen Die Primarschulpflege Dägerlen beschäftigte sich schon seit mehreren Jahren mit dem ausrangierten Primarschulhaus in Oberwil. Im zweiten Anlauf haben die Stimmbürgerinnen und Stimmbürger nun dem Verkauf klar zugestimmt. Mehr...

In einzelnen Revieren blasen die Jäger zum Kampf

Jagdpacht In diesen Tagen und Wochen werden in allen Gemeinden die Jagdreviere neu verpachtet. Meist geht das ohne Zwist. In Wiesendangen und im Revier Eschenberg aber streiten sich Jäger um Fragen, die politisch bedeutsam sind. Mehr...

Schneckenwiese nimmt Gestalt an

Seuzach Der Gemeinderat hat den Gestaltungsplan für das Projekt Alterswohnungen auf der Schneckenwiese genehmigt. Die Wohnungen sind jetzt schon sehr begehrt. Mehr...

Ein ganzes Waldstück ist verschwunden

Hettlingen Entlang der Oberwilerstrasse hat sich der Wald massiv gelichtet. Kranke Bäume und solche, die zu hoch hinaus wollten, wurden in grossem Stil abgeholzt. Mehr...

Der Birkenhof gewinnt Gesundheitspreis

Dägerlen Der Hauptpreis des Migros-Kulturprozents für Gesundheitsförderung geht dieses Jahr an die Stiftung Birkenhof in Berg. Gestern konnte sie 10 000 Franken entgegennehmen. Mehr...

Etwas Wärme gegen die bittere Kälte

Pfungen Es ist sein erster Winter in Kurdistan. Dort sei es zurzeit auch sehr kalt, sagte Andreas Goerlich an einem Treffen des Vereins Khaïma. Mehr...

Wenn frau sich irgendwie versteht

Neftenbach Sie treffen sich wöchentlich, um einmal ganz unter sich zu sein und Deutsch zu lernen. Zum neuen Café International in Neftenbach sind nur Frauen eingeladen. Die Männer haben andere Angebote zur Integration. Mehr...

Windrad «Hans» überzeugt Wissenschaftler

Andelfingen Windrad «Hans» hat sich im Windkanal der Ruag bewiesen: Die kleine Windturbine kann mit den grossen Anlagen mithalten, wie Messungen von Wissenschaftlern des Zentrums für Aviatik an der ZHAW ergaben. Mehr...

Die Nähe zur Stadt Zürich kostet

Hettlingen Mit der Anbindung an die S12 in zwei Jahren wird Hettlingens Bahnhof mit dem Dorfkern verbunden und zum Mini-Hub nach Zürich. Das freut den Gemeindepräsidenten. Die Kurzfristigkeit macht der Gemeinde aber zu schaffen. Mehr...

Aus dem Budget gekippt

Neftenbach Das Projekt, die Hauswartwohnung in Räume für Schulleitung und Verwaltung umzubauen, ist vor einer Woche aus dem Budget 2017 gestrichen worden. Der Turnverein fühlte sich übergangen. Schulpräsident Markus Ruf räumt Fehler ein. Mehr...

Was lange währt, wird schöner als erwartet

Seuzach Der Polopark in Unterohringen ist schön geworden. Davon darf sich die Bevölkerung am Samstag selbst überzeugen. Dann öffnet Sébastien Le Page die Pforten des Clubs, der vor 19 Jahren von Markus Gräff gegründet wurde. Mehr...

Elektrisches Knistern auf dem Podium

Seuzach Die beiden Gegner am Seuzacher SVP-Podium zur Energiestrategie 2050 blieben sich nichts schuldig – ausser manchmal vielleicht die Wahrheit. Christian Imark (SVP) hatte gegenüber Reto Diener (Grüne) einen Heimvorteil. Mehr...

Abgespeckte Buslinie weckt Widerstand

Dägerlen Auf Dägerlen hat das Fahrplanverfahren unterschiedliche Auswirkungen: Während die Dörfer Berg, Dägerlen, Oberwil und Rutschwil Einbussen erleiden, wird Bänk aufgewertet. Mehr...

Halb Kirgise, halb Schweizer und sauber unterwegs

Seuzach Jeden Tag radelt Peter Huonker von Seuzach in die Grüze. Dort sucht der Mikrobiologe nach Keimen, um sie zu tilgen. In seiner Freizeit reist er öfter nach Kirgistan. Das hat familiäre Gründe. Mehr...

Das Karussell dreht sich allein weiter

Dägerlen Die Drehorgeln von Regula Wieser können zwar auch nach ihrem Tod noch gemietet werden. Doch am Drehorgelfestival in Winterthur werden sie nicht mehr spielen. Ihrer Tochter fehlt die Zeit,den Anlass zu organisieren. Mehr...

Die mobile Truppenküche kommt gut an

Neftenbach Truppenköche, die in der Schweizer Armee zu Küchenchefs ausgebildet werden, müssen auch den Praxistest bestehen. Das gestrige Testessen in Neftenbach kam gut an. Mehr...

Ein wichtiger Zeuge früherer Zeiten

Seuzach Seuzach Das stattliche Haus an der Trottenstrasse 2 in Oberohringen soll unter Schutz gestellt werden. Es handelt sich laut Gutachten um einen architektonischen Zeugen mit Seltenheitswert. Mehr...

Kanton lehnt Erholungszone Pferdesport ab

Neftenbach Reitstallbesitzer Michel Bodenmüller will seine Pferdesportanlage in Neftenbach ausbauen. Hierzu muss sie aber als Erholungszone definiert werden. In Neftenbach, wo am 12. Februar darüber abstimmt wird, ist das Begehren umstritten. Der Kanton sagt klar, es sei nicht bewilligungsfähig. Mehr...

Ein Wein, der im Ausland ankommt

Swiss Wine Sein Wein ist nicht günstig. Dennoch kann ein Hobbywinzer aus dem Weinland rund 20 Prozent seines Weines exportieren. Mehr...

Kuhn Rikon musste Schweizer Kreuz tilgen

Markenschutz Nur wo «Swiss made» und die weiss-rote Schweizer Fahne draufstehen, steckt auch Schweizer Produktion dahinter. Das neue Swissness-Gesetz, das für den Verbraucher Transparenz schaffen soll, ist seit Anfang Januar in Kraft. Für den Pfannenhersteller Kuhn Rikon hat das grosse Auswirkungen. Mehr...

Auf den Spuren von Ferdys Jugend

Marthalen Das «Küblerhaus» in Marthalen ist eines der wenigen Zeugnisse von Ferdy Küblers Kindheit und Jugend im Weinland. Aufgewachsen ist er im Radhof zwischen Marthalen und Rheinau. Mehr...

Warum Klatschen nicht an jeder Gemeindeversammlung erlaubt ist

Seuzach Wieso darf man an der Gemeindeversammlung in Hettlingen klatschen und in Seuzach nicht? Ob Applaus zugelassen ist, könne der oder die Gemeindepräsidentin selbst entscheiden, heisst es beim Gemeindeamt Zürich. Mehr...

Abfall kennt keine Gemeindegrenzen

Wiesendangen Der Winti-Sack für die Stadt Winterthur und Abfallmarken für die Landgemeinden: So ist es geregelt. Doch Winti-Säcke finden sich immer wieder auch auf dem Land. In Wiesendangen drückte man bislang beide Augen zu und behandelte sie gleich wie Abfallmarken. Das ändert nun. Mehr...

Glücklich in der Lehre angekommen

Wiesendangen Denis Blattmann ist eine Kämpfernatur. Sein Leben stand schon mehrmals auf der Kippe. Doch mit seiner Adoptivfamilie nimmt er alle Hürden. Jetzt macht er eine Lehre im Volg Hagenbuch. Mehr...

Schweizer Präzision in die Favelas bringen

Dättlikon 1996 ist er nach Brasilien ausgewandert. Seitdem hat der ehemalige Schlossereibesitzer Robert Kern über 1000 Jugendlichen zu einer Ausbildung verholfen. Mit Spenden aus der Schweiz. Mehr...

Soll der Kreis der Gemeinden, die bei der weiteren Endlagersuche mitreden können, eingeschränkt werden?

Endlager Mehr...

Demokratie verlangt Stil

Kommentar Mehr...

Rundum rund zu Mittag gegessen

Angerichtet In der Bäckerei einen Wein trinken? Warum nicht – Stadtwein und Weisser munden, ebenso die Speisen. Ein gelungener Start einer Bäckerei in die Gastronomie. Mehr...

Endlich was für faule Touristen

Mehr...

Flammkuchen mit Santa Claus

Angerichtet Mehr...

Was sollen die Rotzlöcher sagen?

Landluft Mehr...

«Jetzt geht es ums Ganze»

Pfungen Der Gemeinderat Pfungen will an einem Workshop, an dem die Bevölkerung teilnehmen kann, die Entwicklung der Gemeinde zur Debatte stellen. Gemeinde­präsident Max Rütimann hat keine Angst vor utopischen Ideen. Mehr...

Kinder brauchen ihre eigene Welt

Neftenbach Die Grenzen sind vielfach überschritten worden. Der Zürcher Schulsilvester wurde von Erwachsenen immer mehr gefürchtet. Leo Gehrig, Psychologe aus Neftenbach, erzählt im Interview, weshalb Traditionen für Kinder wichtig sind. Mehr...

«Ich sagte den Medien, ich rufe zurück»

Elgg Als 2013 ein Schüler in Elgg seinen Bruder tötete, musste Gemeindepräsident Christoph Ziegler durch eine schwierige Krise führen. Ein Fachmann stellt ihm dafür gute Noten aus. Mehr...

Ohne Medizin reist er nie nach Kurdistan

Pfungen/Erbil Bereits zum achten Mal reist der Pfungemer Pfarrer Andreas Goerlich in Flüchtlingscamps nach Kurdistan. Mit im Gepäck hat er immer auch Medikamente – künftig sogar grosse Mengen. Mehr...

«Auch Hauswirtschaft gehört zur Spitex»

Turbenthal Erich Pfäffli, gerade als im Kantonalverband als Spitex-Präsident bestätigt, plädiert für Spitex-Zusammenschlüsse. Von einem Subventionsabbau rät er dringend ab. Mehr...

«Ich habe nicht damit gerechnet»

Der Wiesendanger Landwirt Martin Hübscher zieht für die SVP ins Kantonsparlament ein. Wie er seinen Wahl erlebt hat, erzählt der 46-Jährige im Gespräch. Mehr...

«Wir sind eine Mosaik-Schule aus Überzeugung»

Neftenbach In Neftenbach findet heute der erste Kongress der Mosaik-Sekundarschulen statt. Schulpräsident Markus Ruf und Schulleiter Paolo Castelli sprechen über ihre Erfahrungen mit dem Schulmodell, das Jahrgänge und Niveaus mischt. Mehr...

Stichworte

Autoren