Stichwort:: Markus Brupbacher

News

Kleinste im Bunde bekennt sich offen zu einer Fusion

Humlikon Aus der kleinen Weinländer Gemeinde Humlikon kommen Signale, wonach eine Fusion mit den Nachbarn begrüsst würde. Mehr...

Strom und Wasser für das «Goldstückli»

Oberstammheim Der schmucke Pavillon oberhalb von Oberstammheim kann ans Strom- und Wassernetz angeschlossen werden. Mehr...

Der Geduldsfaden droht zu reissen

Flaach Vor allem die durch Flaach rollenden Lastwagen sorgen dort für im grösseren Frust. Der Gemeinderat tue, was er könne, versichert er. Mehr...

Marthalen unter den 50 Schönsten

Marthalen Marthalen im Zürcher Weinland hat es unter die 50 schönsten Schweizer Dörfer geschafft. Derzeit läuft die Wahl der zwölf Finalisten. Mehr...

Schulen plötzlich unter Zugzwang

Andelfingen Nur ein Jahr nach dem Scheitern der grossen Schulfusion im südlichen Weinland müssen sich die sechs Schulgemeinden erneut mit einer Fusion auseinandersetzen. Mehr...

Hintergrund

Trotz Endlager für die Atomkraft

Andelfingen Hat das Endlager und die Angst vor Atommüll dem Energiegesetz geholfen? Das Abstimmungsverhalten im Weinland gibt daraufeine klare Antwort: Nein. Mehr...

Warten auf die Rückkehr des Königs

Thurauen Seit Jahren warten Vogelschützer gespannt auf die Rückkehr des Fischadlers ins Gebiet von Rhein und Thur. Auch der Kanton würde den König der Lüfte willkommen heissen. Mehr...

Deutsche beharren auf mehr Mitsprache

Endlager Das «Tor zum Endlager» wäre nur wenige Kilometer von Jestetten entfernt. Darum möchte die deutsche Gemeinde ennet des Rheins mehr mitreden. Doch bislang sperrt sich die Schweizer Seite weitgehend gegen diesen Wunsch. Mehr...

Gerangel, Gerüchte und Gereiztheit

Endlager Der Streit um die künftige Mitsprache bei der Endlagersuche schwelt weiter. Denn offen und breit diskutiert wird das wichtige Thema nicht. Mehr...

«Mutiger Entschluss» vor 25 Jahren

Andelfingen Nicht aus Stahl oder Beton, sondern aus Holz ist die Brücke über die Thur bei Alten. Am Samstag wird die Brücke gefeiert – mit einem prominenten Gast. Mehr...

Meinung

Soll der Kreis der Gemeinden, die bei der weiteren Endlagersuche mitreden können, eingeschränkt werden?

Endlager Mehr...

Interview

«Die haben den Plausch daran, wir machen das zusammen»

Oberstammheim Für Fritz Wehrli ist der Erhalt historischer Häuser eine Leidenschaft – und die Denkmalpflege somit kein Schreckgespenst. Ein «Ballenberg» sei sein Projekt aber nicht. Mehr...


Videos


Fremder Nager
Die Bisamratte teilt sich zwar den Lebensraum ...

Kleinste im Bunde bekennt sich offen zu einer Fusion

Humlikon Aus der kleinen Weinländer Gemeinde Humlikon kommen Signale, wonach eine Fusion mit den Nachbarn begrüsst würde. Mehr...

Strom und Wasser für das «Goldstückli»

Oberstammheim Der schmucke Pavillon oberhalb von Oberstammheim kann ans Strom- und Wassernetz angeschlossen werden. Mehr...

Der Geduldsfaden droht zu reissen

Flaach Vor allem die durch Flaach rollenden Lastwagen sorgen dort für im grösseren Frust. Der Gemeinderat tue, was er könne, versichert er. Mehr...

Marthalen unter den 50 Schönsten

Marthalen Marthalen im Zürcher Weinland hat es unter die 50 schönsten Schweizer Dörfer geschafft. Derzeit läuft die Wahl der zwölf Finalisten. Mehr...

Schulen plötzlich unter Zugzwang

Andelfingen Nur ein Jahr nach dem Scheitern der grossen Schulfusion im südlichen Weinland müssen sich die sechs Schulgemeinden erneut mit einer Fusion auseinandersetzen. Mehr...

Schulpräsident überrascht mit Kritik

Stammertal Erneut gab es an einem Informationsabend zur Fusion einen Eklat. Der Schulpräsident aus Zell berichtete von seinen schlechten Erfahrungen mit der Einheitsgemeinde. Mehr...

Der Zeller Schulpräsident rät im Stammertal von einer Fusion ab

Oberstammheim Langsam müssten die Fusionsbefürworter im Stammertal aus der Deckung kommen. Denn der Widerstand der Schulgemeinde gegen den Zusammenschluss wächst weiter. Mehr...

Der vierte Heimleiter in zwei Jahren

Marthalen Das krisengeschüttelte Marthaler Pflegeheim hat einen interimistischen Heimleiter gefunden. Er wird seine Stelle schon am Montag antreten. Mehr...

Historisches Hirschen-Ensemble glänzt

Oberstammheim Nach zwei Jahren Planung und zwei Jahren Bauzeit ist gestern die renovierte Gebäudegruppe um den Gasthof Hirschen eröffnet worden. Es ist ein positives, gelungenes Beispiel für den Ortsbild- und Denkmalschutz. Mehr...

Neuer Anlauf für Hausverkauf

Marthalen Noch vor den Sommerferien soll der Verkauf der Marthaler Liegenschaft Stube besiegelt werden.Damit ginge ein langesHin und Her zu Ende. Mehr...

Verurteilt wegen fahrlässiger Tötung

Andelfingen/Henggart Auf dem nicht richtungsgetrennten Abschnitt der Weinlandautobahn kam es im Juli 2015 bei Henggart zu einer tödlichen Frontalkollision. Gestern urteilte das Bezirksgericht. Mehr...

Zum Mitmachen und Zahlen verdonnert

Endlager Die Endlagersuche verursacht besonders für kleine Gemeinden viel Aufwand. Doch der Bund findet, das gehöre zu den allgemeinen Aufgaben einer Behörde und will nichts zahlen. Mehr...

Über 80 Einsprachen gegen Nagra-Pläne

Endlager Gegen die Bohrgesuche der Nagra sind im Weinland bis dato 82 Beschwerden eingegangen. Unter ihnen auch 14 Einsprachen von Gemeinden. Mehr...

Umzingelt von liebäugelnden Jägern

Henggart Fünf Jagdreviere wollen das Revier Henggart auflösen – und teils unter sich aufteilen. Die Initiative für die Auflösung kam allerdings nicht von der Jagdverwaltung des Kantons Zürich. Mehr...

Rückschlag für Behörde wegen Tempo 30

Andelfingen Ein Nein aus einem Quartier zu Tempo 30 und eins vom Kanton: Auch in Andelfingen haben es Temporeduktionen nicht leicht. Mehr...

Trotz Endlager für die Atomkraft

Andelfingen Hat das Endlager und die Angst vor Atommüll dem Energiegesetz geholfen? Das Abstimmungsverhalten im Weinland gibt daraufeine klare Antwort: Nein. Mehr...

Warten auf die Rückkehr des Königs

Thurauen Seit Jahren warten Vogelschützer gespannt auf die Rückkehr des Fischadlers ins Gebiet von Rhein und Thur. Auch der Kanton würde den König der Lüfte willkommen heissen. Mehr...

Deutsche beharren auf mehr Mitsprache

Endlager Das «Tor zum Endlager» wäre nur wenige Kilometer von Jestetten entfernt. Darum möchte die deutsche Gemeinde ennet des Rheins mehr mitreden. Doch bislang sperrt sich die Schweizer Seite weitgehend gegen diesen Wunsch. Mehr...

Gerangel, Gerüchte und Gereiztheit

Endlager Der Streit um die künftige Mitsprache bei der Endlagersuche schwelt weiter. Denn offen und breit diskutiert wird das wichtige Thema nicht. Mehr...

«Mutiger Entschluss» vor 25 Jahren

Andelfingen Nicht aus Stahl oder Beton, sondern aus Holz ist die Brücke über die Thur bei Alten. Am Samstag wird die Brücke gefeiert – mit einem prominenten Gast. Mehr...

Geschichte gekonnt in Geschichten gepackt

Montagsgespräch Den Historiker Markus Brühlmeier interessieren die Lokalgeschichten selbst kleiner Landgemeinden. Diese erzählt er für das breite Publikum. Mehr...

Archäologen gruben wegen Tunnel

Flurlingen Der Cholfirsttunnel der Weinlandautobahn soll einen Fluchttunnel erhalten. Vor dessen Bau sind auch Archäologen am Werk. Mehr...

Kanton als Lotse durch gefährliche Gefilde

Rickenbach/Marthalen Damit Frösche auf ihrer Wanderung nicht von Autos überfahren werden, errichtet der Kanton etliche Schutzzäune. Diese lotsen die Tiere in die richtige Richtung. Mehr...

Die Freistellung hat sich abgezeichnet

Marthalen Die Pflegedienstleiterin des Zentrums für Pflege und Betreuung Weinland (ZPBW) ist per sofort freigestellt. Eine Überraschung ist die Trennung allerdings keineswegs. Mehr...

Auf Feldern öffnen sich immer mehr Fenster

Vogelschutz Im Weinland gibt es sie noch – die Feld­lerche. Und damit der seltene Vogel eine bessere Chance hat, schaffen Landwirte absichtlich Lücken in Getreide- oder Rapsfeldern. Mehr...

Das Zeitalter der Telefonkabinen klingt aus

Nostalgie Nun ist auch in Humlikon die öffentliche Telefonkabine entfernt worden. Zwar geschah dies auf Wunsch der Swisscom. Doch der Gemeinderat gab seinen Segen dazu. Mehr...

Nagra nimmt Bundesratsentscheid vorweg

Endlager Die Nagra hat die Messungen in Nördlich Lägern abgeschlossen. Denn sie geht schon heute davon aus, dass der Bundesrat das Gebiet weiter im Rennen ums Endlager haben will. Mehr...

Kanton entschädigt die gewollte Zerstörung

Naturschutz In der Region fressen sich Biber und renaturierte Gewässer durch die Landschaft. Doch was Besitzer von Wald und Ackerland als Zerstörung empfinden, schafft aus Sicht des Naturschutzes wertvolle Lebensräume mit grosser Artenvielfalt. Mehr...

Mit Postagenturen leben gelernt

Flaach/Henggart Die Post hat im Herbst weitere Poststellenschliessungen angekündigt. Flaach und Henggart haben die Schliessung hinter sich – und scheinen die Alternativlösung akzeptiert zu haben. Mehr...

Illegaler Aushub wurde per Zufall entdeckt

Rheinau Das Restaurant Augarten liegt in einem besonders wertvollen historischen Teil von Rheinau. Doch beim Ausbaudes Lokals ist ein Stück dieser Geschichte zerstört worden. Mehr...

Soll der Kreis der Gemeinden, die bei der weiteren Endlagersuche mitreden können, eingeschränkt werden?

Endlager Mehr...

Vier Absätze über Vorsätze

Kolumne Mehr...

Der deutsche Nachbar als das eigene Spiegelbild

Region Analyse Die deutsche Gemeinde Jestetten will bei der Endlagersuche mehr mitreden, doch das wird ihr weiterhin verweigert. Dabei tut Jestetten genau das, was das Weinland auch tun würde. Mehr...

Unerhörtauf Durchzug

Mehr...

Die Suche nach dem Ausweg

Kolumne Mehr...

Kunst guter Kutteln

Mehr...

Sternenberger Sternenzerstörer

Landluft Mehr...

Erste Einkehr im Einhorn

Angerichtet Mehr...

So bekommt man den Dreck

Kommentar Markus Brupbacher, Redaktor Region, über den Entscheid zur Anti-Littering-Kampagne der Kewy. Mehr...

«Die haben den Plausch daran, wir machen das zusammen»

Oberstammheim Für Fritz Wehrli ist der Erhalt historischer Häuser eine Leidenschaft – und die Denkmalpflege somit kein Schreckgespenst. Ein «Ballenberg» sei sein Projekt aber nicht. Mehr...

Fremder Nager
Die Bisamratte teilt sich zwar den Lebensraum ...

Stichworte

Autoren