Stichwort:: Mirko Plüss

Redaktor Stadt Winterthur

News

Schulpflege stellt sich gegen Präsident

Winterthur Schulpflegepräsident Felix Müller kommt in der Brühlberg-Krise von seinen Behördenkollegen massiv unter Druck. Der Vizepräsident wirft Müller «erhebliche Führungsmängel» vor. Mehr...

Ausfälle beim Polizeikader verzögern Sicherheitskonzept

Winterthur Bei der SP spricht man von einer «Pleite desStadtrats»: Das erste städtische Sicherheitskonzept sollte eigentlich seit Jahren stehen. Nun wurde es erneut verschoben. Mehr...

Bezirksrat muss sich erneut mit der Brühlberg-Schule befassen

Winterthur Nach dem Lehrer-Exodus im Brühlberg haben Eltern eine zweite Aufsichtsbeschwerde eingereicht. Der Präsident des Bezirksrats hofft nun auf Konsequenzen. Mehr...

28 Monate für Bierglas-Werfer

Winterthur Nach einem alkoholreichen Abend verletzte ein Mann im letzten Juni vor der Gotthard-Bar seine Freundin. Nun muss er ins Gefängnis, auch wegen seiner Vorgeschichte. Mehr...

Kritik an Schulpflege nach dem Brühlberg-Eklat

Winterthur Ehemalige Lehrerinnen und die einstige Leiterin der Schule Brühlberg sind sich einig: Verantwortlich für den beispiellosen Personalexodus ist Schulpflegepräsident Felix Müller, dieser widerspricht vehement. Mehr...

Hintergrund

Die geheime Herkunft der Winti-Säcke

Abfallbusiness Winterthurer Gebührensäcke werden irgendwo in Spanien hergestellt, zum Ort wird geschwiegen. Hinter der Geheimniskrämerei verbirgt sich ein Konkurrenzkampf. Mehr...

Felix Müllers «intensives Hobby»

Winterthur Schulpflegepräsident Müller ist auch Mitglied des Baurekursgerichts. Zusammengerechnet ergibt das ein beachtliches Arbeitspensum, seine eigene Aussage dazu irritiert. Mehr...

Fulminant gewählt, und nun?

Stadtratswahl Wann der neue grüne Stadtrat Jürg Altwegg sein Amt antritt, ist immer noch nicht klar. Die lokalen Politiker rätseln derweil über sein eindeutiges Resultat. Mehr...

Millionenbau ohne Reserve geplant – niemand merkte es

Stadtwerk Das Bauprojekt Umbau Schöntal war von Anfang an schlecht vorbereitet und wurde mangelhaft umgesetzt. Der Stadtrat benennt die Fehler, äussert sich aber nicht zu konkreten Verantwortlichkeiten. Mehr...

Was droht den städtischen Angestellten?

Pensionskasse Nach dem Paukenschlag zur Pensionskasse beginnt das grosse Feilschen hinter den politischen Kulissen. Im Visier der Mitte-rechts-Parteien steht der Umwandlungssatz. Mehr...

Meinung

Felix Müller und die grüne Wende

Kommentar Mehr...

Nicht nur in der Stapo-Krise ungeeint

Kommentar Mehr...

Die Verselbständigung hat bereits begonnen

Winterthur Die Wärmering-Affäre macht deutlich: Marktwirtschaftliche Geheimniskrämerei verträgt sich schlecht mit demokratischen Errungenschaften wie Transparenz und parlamentarischer Kontrolle. Die Debatte darüber wird den Streit um die geplante Auslagerung von Stadtwerk befeuern. Eine Analyse. Mehr...

Pizza als Kerngeschäft

Angerichtet Mehr...

Interview

«Bei Krisen zieht sich Felix Müller zurück»

Brühlberg-Fiasko Seit Jahren sitzt Beat Meier in derselben ­Schulpflege wie der kritisierte Felix Müller. Nun äussert sich der Vizepräsident erstmals zur Schulkrise im Brühlberg – und schiesst scharf gegen ­seinen Amtskollegen. Mehr...

«Einfluss aufs Klima kann man nicht bemessen» – «Oswald ist faktenresistent»

Stadtratsersatzwahl Ist Daniel Oswald ein SVP-Hardliner? Tickt Jürg Altwegg in Wahrheit grünliberal? Und wer ist nochmal schuld am Klimawandel? In den «Landbote»-Büros trafen sich die beiden Stadtrats-Kandidaten zu ihrem ersten Duell und stritten sich um den freigewordenen Sitz. Mehr...

Die Schwankungsfreie

Stadtrats-Ersatzwahl 2017 Christa Meier wurde von Nelson Mandela in Los Angeles politisch erweckt. Jetzt will die 44-Jährige einen dritten SP-Sitz im Stadtrat erobern und wirkt dabei unbeschwert wie immer. Privat hatte sie es in letzter Zeit jedoch nicht einfach. Mehr...

Brühlgut-Stiftung hat Defizit – und schafft neue Stellen

Winterthur Die Brühlgut-Stiftung hat eine einschneidende Reorganisation hinter sich. Nun sind bereits Korrekturen nötig. Chef Andreas Paintner über das grosse Defizit, einen verlorenen Grossauftrag und ein wundersames Stellenwachstum. Mehr...

Moschee-Streit wird zum Gerichtsfall

Winterthur In der Grüzemoschee wurde kürzlich fast einstimmig ein neuer Vorstand gewählt. Das war illegal, sagt nun die bisherige Führung und zieht vor Bezirksgericht. Anwalt Peter Rütimann erklärt die Vorwürfe im Interview. Mehr...


Schulpflege stellt sich gegen Präsident

Winterthur Schulpflegepräsident Felix Müller kommt in der Brühlberg-Krise von seinen Behördenkollegen massiv unter Druck. Der Vizepräsident wirft Müller «erhebliche Führungsmängel» vor. Mehr...

Ausfälle beim Polizeikader verzögern Sicherheitskonzept

Winterthur Bei der SP spricht man von einer «Pleite desStadtrats»: Das erste städtische Sicherheitskonzept sollte eigentlich seit Jahren stehen. Nun wurde es erneut verschoben. Mehr...

Bezirksrat muss sich erneut mit der Brühlberg-Schule befassen

Winterthur Nach dem Lehrer-Exodus im Brühlberg haben Eltern eine zweite Aufsichtsbeschwerde eingereicht. Der Präsident des Bezirksrats hofft nun auf Konsequenzen. Mehr...

28 Monate für Bierglas-Werfer

Winterthur Nach einem alkoholreichen Abend verletzte ein Mann im letzten Juni vor der Gotthard-Bar seine Freundin. Nun muss er ins Gefängnis, auch wegen seiner Vorgeschichte. Mehr...

Kritik an Schulpflege nach dem Brühlberg-Eklat

Winterthur Ehemalige Lehrerinnen und die einstige Leiterin der Schule Brühlberg sind sich einig: Verantwortlich für den beispiellosen Personalexodus ist Schulpflegepräsident Felix Müller, dieser widerspricht vehement. Mehr...

Fritschi fühlt sich «ohnmächtig»

Winterthur Der beispiellose Lehrer-Exodus an der Schule Brühlberg führt im Stadtrat zu Unverständnis. Doch dem Schuldepartement sind die Hände gebunden. Mehr...

Pensionskasse vernichtet Winterthurer Rekordgewinn

Rechnung Die Stadt macht soviel Gewinn wie seit Jahren nicht mehr – wäre da nicht die marode Pensionskasse. Kleinere Sorgenkinder sind die Stadtpolizei und die Sonderschulung. Mehr...

Zahlreiche Mängel bei Stadtwerk-Bauprojekt

Stadtwerk Der Umbau des neuen Stadtwerk-Hauptsitzes Schöntal wird 2,5 Millionen teurer. Zwischenzeitlich liefen die Kosten noch mehr aus dem Ruder. Mehr...

Eine weitere Stadtwerk-Überprüfung

Stadtwerk Der Werkhof Schöntal wird nicht nur später fertig, sondern auch teurer. Im Gemeinderat wusste man nichts davon. Mehr...

Kostenüberschreitung bei Stadtwerk-Millionenbau

Winterthur Der Hauptsitz von Stadtwerk wird teurer als geplant, der Stadtrat will diese Woche informieren. Im Hintergrund ist seit Monaten eine externe Überprüfung im Gang. Mehr...

Zweikampf um Stadtratssitz mobilisiert Winterthurer Wähler

Winterthur SVP oder Grüne: Knapp 19'000 Wahlberechtigte haben ihren Entscheid bereits gefällt. Die Zahl ist ungewöhnlich hoch. Mehr...

Pensionskassen-Vorlage droht bereits der Abschuss

Winterthur Die 144-Millionen-Sanierung der Pensionskasse der Stadt dürfte im Gemeinderat wohl durchfallen. Von GLP bis SVP hagelt es viel Kritik für Stadtrat und Stiftungsrat. Mehr...

Stadtwerk-Screening ist abgeschlossen

Stadtwerk Bald informiert der Stadtrat zu den Resultaten der Sonderprüfung. Die Frage ist, ob es bei Stadtwerk neben der Wärmering-Affäre zu weiteren Verfehlungen gekommen ist. Mehr...

Siska-Ermittlungen gehen weiter

Winterthur Vor zweieinhalb Jahren begann der juristische Kampf zwischen der Siska Heuberger Holding AG und ihrem ehemaligen Geschäftsführer. Inzwischen haben die zuständigen Staatsanwälte ihre Ermittlungen ausgeweitet. Mehr...

Erfolgreiche Lohnklage gegen Stadtrat

Winterthur Einer kranken Mitarbeiterin wurde zu Unrecht gekündigt. Für die Stadt wird es nun teuer, über 180 000 Franken Lohn hat die Angestellte zu Gute. Mehr...

Die geheime Herkunft der Winti-Säcke

Abfallbusiness Winterthurer Gebührensäcke werden irgendwo in Spanien hergestellt, zum Ort wird geschwiegen. Hinter der Geheimniskrämerei verbirgt sich ein Konkurrenzkampf. Mehr...

Felix Müllers «intensives Hobby»

Winterthur Schulpflegepräsident Müller ist auch Mitglied des Baurekursgerichts. Zusammengerechnet ergibt das ein beachtliches Arbeitspensum, seine eigene Aussage dazu irritiert. Mehr...

Fulminant gewählt, und nun?

Stadtratswahl Wann der neue grüne Stadtrat Jürg Altwegg sein Amt antritt, ist immer noch nicht klar. Die lokalen Politiker rätseln derweil über sein eindeutiges Resultat. Mehr...

Millionenbau ohne Reserve geplant – niemand merkte es

Stadtwerk Das Bauprojekt Umbau Schöntal war von Anfang an schlecht vorbereitet und wurde mangelhaft umgesetzt. Der Stadtrat benennt die Fehler, äussert sich aber nicht zu konkreten Verantwortlichkeiten. Mehr...

Was droht den städtischen Angestellten?

Pensionskasse Nach dem Paukenschlag zur Pensionskasse beginnt das grosse Feilschen hinter den politischen Kulissen. Im Visier der Mitte-rechts-Parteien steht der Umwandlungssatz. Mehr...

«Der Stadtrat hat die Finanzrisiken nicht im Griff»

Winterthur Sie warnte wiederholt und sieht sich nun voll bestätigt: Die GLP spart nach den Pensionskassen News nicht mit Kritik am Stadtrat. SP und VPOD geben sich konzilianter. Mehr...

Das vergessene Land im Grüzefeld

Winterthur Gegenüber der Eishalle Deutweg liegt seit Jahren ein riesiges Baufeld brach. Beinahe wäre die Stadtverwaltung hier hingezogen, nun ist ein Möbelhaus geplant. Daran glauben mag im Quartier allerdings niemand so recht. Mehr...

Parkplatzfrust beim Kantonsspital

Winterthur Immer weniger KSW-Mitarbeiter haben einen Parkplatz zur Verfügung. Das führt intern zu grossem Ärger, bis hin zu Kündigungen. Mehr...

Krisenmodus am Obertor 17

Stadtpolizei Krankheitserscheinungen bei den Polizeichefs führen nun zu Kaderabgängen. Der Kommandant bleibt im Amt, doch auch er brauchte im Sommer zwei Monate lang Ruhe von der Arbeit. Eine Reorganisation soll nun retten, was zu retten ist. Mehr...

Wegzug aus Winterthur mit Misstönen

Standortförderung Eine global tätige Medizinalfirma hat Winterthur verlassen und übt Kritik an der lokalen Standortpolitik. Mehr...

Bündner Auslagerungsprofi als Stadtwerk-Chef

Winterthur Der neue Stadtwerk-Direktor heisst Gabathuler und lebt in Chur. Falls es dereinst zu einer Stadtwerk AG kommt, dürfte er der richtige Mann sein dafür. Mehr...

Ein acht Kilometer langer Tunnel soll ­Winterthur mit dem Unterland verbinden

Bahnausbau Der Brüttener Tunnel soll eines Tages die ­Fahrtzeit zwischen den Städten Winterthur und Zürich ­verkürzen und das dichte S-Bahn-Netz entlasten. Nun wird das Milliardenprojekt um einiges konkreter. Mehr...

Massiver Image-Einbruch bei Stadtwerk Winterthur

Winterthur Die Turbulenzen bei Stadtwerk haben in der öffentlichen Meinung Spuren hinterlassen. Die Kunden sind mit dem Betrieb so unzufrieden wie seit Jahren nicht mehr. Mehr...

Harte Zeiten für Stadtwerk

Unzufrieden In einer Umfrage stellen Privatkunden dem Energieversorger Stadtwerk ein schlechtes Zeugnis aus. Das Ergebnis ist eine seltene Momentaufnahme eines Unternehmens im medialen Blitzgewitter. Mehr...

Mehrbelastung für das Neuwiesenquartier

Winterthur Wegen der Wärmering-Affäre verzögert sich der Bau des Heizprojekts Aquifer, die Bauarbeiten werden komplizierter. Auch andere Stadtwerk-Geschäfte bleiben weiter blockiert. Mehr...

Felix Müller und die grüne Wende

Kommentar Mehr...

Nicht nur in der Stapo-Krise ungeeint

Kommentar Mehr...

Die Verselbständigung hat bereits begonnen

Winterthur Die Wärmering-Affäre macht deutlich: Marktwirtschaftliche Geheimniskrämerei verträgt sich schlecht mit demokratischen Errungenschaften wie Transparenz und parlamentarischer Kontrolle. Die Debatte darüber wird den Streit um die geplante Auslagerung von Stadtwerk befeuern. Eine Analyse. Mehr...

Pizza als Kerngeschäft

Angerichtet Mehr...

Heuberger auf dem Drahtseil

Kommentar Mehr...

Von Freisinnigen und Freibergern

Stadtverbesserer Warum den Winterthurern die Zürcher Bräuche ziemlich fern sind und wie man gemässigt auf den FDP-Wahlerfolg reagiert. Ein Stadtverbesserer von Mirko Plüss. Mehr...

Der Giftschrank ist leer

Abstimmung Winterthur Kommentar Das Winterthurer Stimmvolk spricht sich überraschend klar gegen eine Teilaufhebung der AHV- und IV-Gemeindezuschüsse aus. Ein Kommentar von Mirko Plüss. Mehr...

Rentnerinnen zu bestrafen, ist der falsche Weg

Winterthur Leitartikel Das Stimmvolk muss über die Teilaufhebung der Gemeindezuschüsse für AHV- und IV-Rentner befinden. Kommt die Vorlage durch, würden vor allem alte Frauen abgestraft. Keine gute Sparoption, findet Mirko Plüss. Mehr...

«Bei Krisen zieht sich Felix Müller zurück»

Brühlberg-Fiasko Seit Jahren sitzt Beat Meier in derselben ­Schulpflege wie der kritisierte Felix Müller. Nun äussert sich der Vizepräsident erstmals zur Schulkrise im Brühlberg – und schiesst scharf gegen ­seinen Amtskollegen. Mehr...

«Einfluss aufs Klima kann man nicht bemessen» – «Oswald ist faktenresistent»

Stadtratsersatzwahl Ist Daniel Oswald ein SVP-Hardliner? Tickt Jürg Altwegg in Wahrheit grünliberal? Und wer ist nochmal schuld am Klimawandel? In den «Landbote»-Büros trafen sich die beiden Stadtrats-Kandidaten zu ihrem ersten Duell und stritten sich um den freigewordenen Sitz. Mehr...

Die Schwankungsfreie

Stadtrats-Ersatzwahl 2017 Christa Meier wurde von Nelson Mandela in Los Angeles politisch erweckt. Jetzt will die 44-Jährige einen dritten SP-Sitz im Stadtrat erobern und wirkt dabei unbeschwert wie immer. Privat hatte sie es in letzter Zeit jedoch nicht einfach. Mehr...

Brühlgut-Stiftung hat Defizit – und schafft neue Stellen

Winterthur Die Brühlgut-Stiftung hat eine einschneidende Reorganisation hinter sich. Nun sind bereits Korrekturen nötig. Chef Andreas Paintner über das grosse Defizit, einen verlorenen Grossauftrag und ein wundersames Stellenwachstum. Mehr...

Moschee-Streit wird zum Gerichtsfall

Winterthur In der Grüzemoschee wurde kürzlich fast einstimmig ein neuer Vorstand gewählt. Das war illegal, sagt nun die bisherige Führung und zieht vor Bezirksgericht. Anwalt Peter Rütimann erklärt die Vorwürfe im Interview. Mehr...

«Wir wollen wissen, was Matthias Gfeller und andere Beteiligte wann wussten»

Winterthur Stadtpräsident Michael Künzle (CVP) gibt sich in der Affäre rund um ein misslungenes Energieprojekt hart. Er verspricht im Interview eine «saubere Abklärung». Mehr...

«Die Kirche ist ein Schutzraum»

Winterthur Die Kirche Rosenberg wird zur Asylunterkunft. Wieso sich die Kirchgemeinde dazu entschieden hat und was sich verändert, verrät Pfarrer Arnold Steiner im Interview. Mehr...

«Stadtrat wollte nicht abbauen»

Winterthur Barbara Günthard-Maier, Vorsteherin des Departements für Sicherheit und Umwelt, erklärt, warum ihr Departement nicht gleich viel sparen muss wie andere. Mehr...

Stichworte

Autoren