Wenn das Grab der Eltern plötzlich weg ist

Jeweils Ende Jahr hebt die Friedhofsverwaltung Gräber auf, bei denen die Ruhefrist von 25 Jahren abgelaufen ist. Nicht immer gelingt es, die Angehörigen darüber zu informieren. Mehr...

Aus der Ablehnung entsteht Neues

Der Kunstmaler Silvio Vanzella sollte ein Kirchenfenster in Winterthur-Seen gestalten. Die Kirchgemeinde lehnte den abstrakten Entwurf ab. Inzwischen hat sich der Künstler weiterentwickelt, doch die Erfahrung wirkt nach. Mehr...

Der FCW gibt den perfekten Gastgeber

7000 Fan-Becher, warme Suppe und konstant tiefe Eintrittspreise für den harten Kern: Der FCW setzt im Derby gegen den FCZ auf Gastfreundschaf. Mehr...

Der Stadtbaumeister geht

Nach elf Jahren wechselt Michael Hauser (52) vom städtischen Bauamt in die Privatwirtschaft. Er suche eine neue Herausforderung. Mehr...

Kerzen lösen Mottbrand aus, grosser Rauchschaden in Hegi

In einem Fachgeschäft für Babyartikel brannten die Kerzen auf dem Adventskranz am Samstag nach Ladenschluss weiter. Erst 30 Stunden später bemerkte ein Nachbar Rauch, und die Feuerwehr rückte aus. Der Schaden ist gross, doch Kundinnen können profitieren. Mehr...

Beutler wirft Kanton Schönfärberei vor

Stadträtin Yvonne Beutler nennt die Vernehmlassungsvorlage für die Unternehmenssteuerreform III einen Etikettenschwindel. Mehr...

«Moldovan» bleibt die falsche Antwort

Wer eines der letzten Tickets für das Kantonsderby am Montag ergattern will, muss das kleine FCW-ABC beherrschen. Mehr...

Ein „Coup“ und seine Folgen

Die Bilder der Villa Flora sind ab 2017 im Kunstmuseum Bern zu sehen. An einem rege besuchten Podium wurde diskutiert, was das für Winterthur bedeutet. Mehr...

Zweiter Frühling für die «Afro-Pfingsten»

Festival Nächsten Juni wird wieder «Afro Pfingsten» gefeiert. Daniel Bühler von «Eine Welt» hat aus der Konkursmasse die Namensrechte erworben. Wie die alte Marke neu verwendet wird, ist allerdings noch offen. Mehr...

Lediolei! Freudenschrei auf guten Wein

Am Samstag feiert das Gaswerk ein Getränke-Fest. Am «Lediolei» kann man naturnahen Wein probieren, muss ihn aber nicht gut finden. Mehr...

Abtauchen in lebendige Vergangenheit

Bis Ende Jahr lädt das «Original des Monats» in der Sammlung Winterthur der Stadtbibliothek ein, sich anhand einer 100 Jahre alten Postkarte Gedanken über frühere Zeiten zu machen und Winterthur aus anderer Perspektive wahrzunehmen. Mehr...

«Es gibt Gründe, die für eine Lösegeldzahlung sprechen»

Cyberangriffe stellen im Raum Winterthur eine immer grössere Herausforderung dar. Bernhard Tellenbach, Dozent für Informationssicherheit an der ZHAW, über das Geschäftsmodell der Hacker. Mehr...

Sonnenenergie vom Dach des Casinotheaters

Seit einer Woche ist die erste grössere Solaranlage der Altstadt in Betrieb. Sie befindet sich auf dem Dach des Casinotheaters. Mehr...

Ein Jahr, um kurz durchzuatmen

In ihren Voten zum Voranschlag der Stadt Winterthur waren sich viele Fraktionen im Gemeinderat ziemlich einig: 2017 ist ein Jahr, das die Folgen von zwei Sparpaketen zeigt, das aber nur eine Verschnaufpause ist, bevors wieder düsterer ausschaut. Mehr...

Die Stadt im Visier der Hacker

Die Verwaltung der Stadt Winterthur wurde im laufenden Jahr von massiv mehr Hackern angegriffen als noch ein Jahr zuvor. Mehr...

Kein Geld für einen Cyberpolizisten

Gestern hat der Gemeinderat mit der Detail-beratung des Budgets 2017 begonnen. Es gab einzelne Budgetverbesserungen, aber auch -verschlechterungen. Mehr...

Zweiter Frühling für die «Afro-Pfingsten»

Nächsten Juni wird wieder «Afro Pfingsten» gefeiert. Daniel Bühler von «Eine Welt» hat aus der Konkursmasse die Namensrechte erworben. Wie die alte Marke neu verwendet wird, ist allerdings noch offen. Mehr...

Wie Liebe auf den ersten Blick

Mehr Menschen auf Kunst aufmerksam machen: Das will ein Smart-TV- und Online-Dienst. Mehr...

Stadt verärgert Gewerbe

Seit einem Monat sind die Parkplätze beim Römertor kostenpflichtig. Das Gewerbe ärgert sich — und kritisiert in erster Linie das Vorgehen der Stadt. Mehr...

Pack die Sonnenbrille ein

Der Sonnenschein zog am zweiten Advent viel Volk an die Marktstände. Im Sortiment hätten sich ­Sonnenbrillen womöglich mehr bewährt als Kappen. Mehr...

Werbung

KIWI

Kiwi Kinos Winterthur