Trumps Antrittsrede löst teilweise besorgte Reaktionen aus

Die nationalistischen Töne in Donald Trumps Antrittsrede als US-Präsident haben in mehreren Ländern harsche Reaktionen ausgelöst, besonders in China. Die dortigen Staatsmedien warnten Trump in deutlichen Worten davor, einen Handelskrieg mit China anzuzetteln. Mehr...

Apple verklagt Qualcomm auf Schadenersatz in Milliardenhöhe

Apple verklagt seinen Chiplieferanten Qualcomm auf eine Milliarde Dollar Schadenersatz. Der iPhone-Hersteller wirft Qualcomm vor, für seine Speicherchips zu viel Geld verlangt und Rabatte von rund einer Milliarde Dollar zurückbehalten zu haben. Mehr...

Waadtländer Finanzdirektor schickt VW-Bus auf Steuertour

Der Waadtländer Finanzdirektor schickt als Informationskampagne einen VW-Bus auf Tour durch den Kanton, der den Steuerpflichtigen aufzeigen soll, wofür ihre Steuern gut sind. Es ist nicht die erste Waadtländer Aktion. Mehr...

Uber zahlt US-Behörde Millionen für Irreführung von Fahrern

Mit einer Millionenzahlung räumt der umstrittene US-Fahrdienstanbieter Uber Vorwürfe der Wettbewerbsbehörde aus dem Weg, Fahrer mit falschen Versprechungen angelockt zu haben. Mehr...

Leuthard bezeichnet Davoser Hotels als zu teuer

Das Weltwirtschaftsforum ist aus Sicht von Bundespräsidentin Doris Leuthard wichtig für die Schweiz. Aber die Davoser müssten aufpassen mit den Hotelpreisen. Diese seien inzwischen sehr hoch. Mehr...

WEF auch für Gewerkschaften eine wichtige Plattform

Die Welt verändert sich und mit ihr auch das Weltwirtschaftsforum (WEF). Philip Jennings, Chef des Gewerkschaftsweltverbands, beurteilt die Entwicklung des Treffens der Mächtigen positiv. Mehr...

Erstes sprechendes Lichtsignal in der Schweiz eingeweiht

Die erste sprechende Ampel der Schweiz ist seit Freitag in der Stadt Winterthur in Betrieb. Wird die Taste gedrückt, sagte eine weibliche Stimme: "Danke, es wird gleich grün". Mehr...

Rund 87 Prozent der Schweizer hören immer noch täglich Radio

Die Radionutzung ist im zweiten Halbjahr 2016 leicht zurückgegangen. Doch noch immer hören in der Deutschschweiz 86,7 Prozent täglich Radio und das fast zwei Stunden. Dominiert wird der Markt weiterhin von der SRG, die privaten Stationen konnten aber zulegen. Mehr...

Umsatz und Gewinn beim Pampers-Hersteller P&G über den Erwartungen

Beim Pampers-Hersteller Procter & Gamble laufen die Geschäfte besser als erwartet. Der Umsatz verharrte im zweiten Quartal mit 16,85 Milliarden Dollar zwar auf dem Vorjahres-Niveau. Mehr...

Firmen im Visier von Betrügern mit neuer Angriffsmethode

Die Melde- und Analysestelle für Informationssicherung (MELANI) warnt Unternehmen vor einer neuen Betrugsmethode von Cyberkriminellen. Diese geben sich als Bank der Firma aus und behaupten, ein E-Banking Update durchzuführen. Mehr...

Schweiz gibt demnächst erste Tranche des Ukraine-Kredits frei

Die Schweizerische Nationalbank (SNB) überweist in den nächsten Wochen eine erste Kredittranche über 100 Millionen Dollar an die Notenbank der Ukraine. Mehr...

China investiert 30 Milliarden Dollar in riesige Chip-Fabrik

In China entsteht für 30 Milliarden Dollar eine riesige Chip-Fabrik. Sie soll in Nanjing in der östlichen Provinz Jiangsu gebaut werden, wie die staatliche Tsinghua Unigroup mitteilte. Mehr...

Katerstimmung und Katzenjammer bei Whiskybrennern nach Brexit

Der Brexit versetzt die Whiskybrenner in Schottland in Katerstimmung. Ein Gutteil ihrer Destillate wird in die Europäische Union exportiert. Mehr...

Syngenta und ChemChina reichen Antrag bei US-Kartellwächtern ein

ChemChina macht einen weiteren Schritt in Richtung der Übernahme von Syngenta. Der chinesische Staatskonzern hat diesen Freitag bei der US-Wettbewerbsbehörde den Zulassungsantrag für die Übernahme des Basler Agrochemiemultis gestellt. Mehr...

Dätwyler steigert Umsatz um 4,3 Prozent

Der Industriezulieferer Dätwyler hat seinen Umsatz im Geschäftsjahr 2016 um 4,3 Prozent gesteigert. Das Ergebnis liegt unter den Erwartungen des Unternehmens. Grund waren unter anderem Kapazitätsengpässen und Sortimentsbereinigungen. Mehr...

Schneider-Ammann wünscht sich ein Ende der Russland-Sanktionen

Wirtschaftsminister Johann Schneider-Ammann hofft auf ein baldiges Ende der Sanktionen gegen Russland. In mehreren Interviews zeigte er sich am Freitag kritisch zu den Sanktionen, weil diese der Schweizer Exportwirtschaft zusetzen. Mehr...

Chinesische Wirtschaft wächst etwas stärker als erwartet

Chinas Wirtschaft ist im vierten Quartal etwas stärker gewachsen als erwartet. Das Bruttoinlandprodukt legte nach offiziellen Zahlen vom Freitag im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 6,8 Prozent zu. Dazu beigetragen haben höhere Staatsausgaben und mehr Bankkredite. Mehr...

Geschäftsmodelle sollen humanitäre Hilfe nachhaltiger machen

Die Dauer und Dynamik heutiger Konflikte und Kriege wie in Syrien oder Somalia bringen die humanitäre Hilfe an ihre Grenzen. Am Weltwirtschaftsforum (WEF) in Davos diskutierten Vertreter von Hilfsorganisationen, UNO, Regierungen und Unternehmen neue Wege. Mehr...

Schweizer Tafel verteilt 4000 Tonnen Lebensmittel an Bedürftige

Die Schweizer Tafel hat im vergangenen Jahr erneut weniger Lebensmittel an Bedürftige verteilt. Die Hilfsorganisation führt dies unter anderem auf verbesserte Massnahmen gegen Lebensmittelverschwendung im Detailhandel zurück. Mehr...

EFTA und MERCOSUR wollen Freihandelsverhandlungen aufnehmen

Nach jahrelangen und zähen Vorverhandlungen haben sich die Wirtschaftsunionen EFTA und MERCOSUR entschlossen, formelle Freihandelsverhandlungen aufzunehmen. Mehr...

Branche und Parteien kritisieren Ersatz für Ausfuhrbeiträge

Der Bund muss die Ausfuhrbeiträge für verarbeitete Landwirtschaftsprodukte abschaffen. Doch der vom Bundesrat vorgeschlagene Ersatz wird in mehreren Punkten kritisiert. Befürchtet wird zudem, dass die Gelder nicht mehr voll der verarbeitenden Industrie zu Gute kommen. Mehr...

Zusammenarbeit zwischen Schweiz und Québec in der Energiepolitik

Die Schweiz und die kanadische Provinz Québec wollen in der Energiepolitik zusammenarbeiten. Bundespräsidentin Doris Leuthard und Premierminister Philippe Couillard haben in Davos eine entsprechende Deklaration unterzeichnet. Mehr...

SVP reicht Unterschriften gegen Energiestrategie ein

Die SVP und weitere Gegner der Energiestrategie haben am Donnerstag die Unterschriften zum Referendum eingereicht. Nach Angaben des Komitees kamen über 68'500 beglaubigte Unterschriften zusammen. Die Abstimmung ist für den 21. Mai geplant. Mehr...

Jetzt abonnieren!

Abonnieren und profitieren!

Jetzt abonnieren und profitieren!

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben

Werbung

KIWI

Kiwi Kinos Winterthur

Bonus-Angebote

Bonus-Angebote

Alle Bonus-Angebote im Überblick.

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben

Jetzt abonnieren!

Abonnieren und profitieren!

Jetzt abonnieren und profitieren!

Bonus-Angebote

Bonus-Angebote

Alle Bonus-Angebote im Überblick.

Werbung

KIWI

Kiwi Kinos Winterthur