Zum Hauptinhalt springen

Seuzach verliert in Bassersdorf 2:3-Niederlage in einem Unentschieden-Spiel

In der Gruppe 6 der 2. Liga interregional gewannen die Unterländer das Zürcher Derby, das auch eine Sechspunktepartie gegen den Abstieg war.

Seuzachs starker Stürmer 
Dominik Schiendorfer behauptet hier den Ball gegen den Bassersdorfer Captain Simon Copat.
Seuzachs starker Stürmer
Dominik Schiendorfer behauptet hier den Ball gegen den Bassersdorfer Captain Simon Copat.
Foto: Francisco Carrascosa

Die Tabellensituation hat sich für das Team von Trainer Stephane Lüthi in der achten Meisterschaftsrunde etwas verbessert. Seuzach gewann gegen Mittelfeldklub Wil 2 mit 5:3. Damit ergatterte sich das Team den achten Punkt.

Bassersdorf dagegen hatte bisher erst drei Zähler gewonnen. Die Unterländer standen im Derby etwas mehr unter Siegesdruck. Andererseits. Bei einer Seuzacher Niederlage in Bassersdorf war man wieder mitten im Abstiegskampf.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.