Zum Hauptinhalt springen

Bagger kippte Abhang hinunter43-Jähriger stirbt bei Baggerunfall im Wallis

In Oberwallis ist ein Mann mit einem Schreitbagger tödlich verunglückt. Der Lenker wurde zuvor mitsamt Führerkabine vom Bagger weggeschleudert.

Der Schreitbagger kam offenbar bei einem Wendemanöver von der Naturstrasse ab, kippte einen Abhang hinunter und und kam an einem Baum zum Stillstand.
Der Schreitbagger kam offenbar bei einem Wendemanöver von der Naturstrasse ab, kippte einen Abhang hinunter und und kam an einem Baum zum Stillstand.
Foto: Kapo VS

Ein 43-jähriger Mann ist bei einem Baggerunfall in Ried-Brig VS am Montag ums Leben gekommen. Der Oberwalliser starb noch auf der Unfallstelle.

Der Schreitbagger kam offenbar bei einem Wendemanöver von der Naturstrasse ab und kippte seitlich einen Abhang hinunter, wie die Kantonspolizei Wallis am Mittwoch mitteilte. Dabei überschlug sich die Baumaschine und kam nach rund 25 Metern an einem Baum zum Stillstand. Der Lenker wurde zuvor mitsamt Führerkabine vom Bagger weggeschleudert.

Eine Drittperson fand den Verunglückten später und alarmierte die Rettungskräfte. Der Notarzt konnte auf der Unfallstelle nur noch den Tod feststellen. Die Staatsanwaltschaft hat eine Untersuchung eingeleitet, um die Umstände des Unfalls zu klären.

SDA