Zum Hauptinhalt springen

Preis für Artenschutz im Tösstal50’000 Franken für die Rettung von Rundaugen-Mohrenfalter und Co.

Ein Projekt zur Förderung von Schmetterlingen im Tösstal erhält den Beugger-Preis. Es trage dazu bei, dass gewisse Arten im Kanton Zürich überhaupt noch vorkommen.

Der Rundaugen-Mohrenfalter lebt in ungedüngtem Grünland und lichten Waldrändern.
Der Rundaugen-Mohrenfalter lebt in ungedüngtem Grünland und lichten Waldrändern.
Foto: Vincent Sohni

Mehrere Waldstücke im oberen Tösstal haben sich in den vergangenen Jahren stark verändert. Bäume wurden gefällt, lichte Schneisen sind entstanden. Sie sind ideale Lebensräume für diverse Arten, vor allem Insekten und selten gewordene Schmetterlinge profitieren davon.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.