Zum Hauptinhalt springen

In psychiatrische Klinik eingewiesenMann stösst 8-Jährigen in Basel vor Auto

Am Dienstag wurde ein Bub von einem 52-jährigen Mann vom Trottinett auf die Strasse gestossen. Der Junge erlitt leichte Verletzungen und wurde zur Kontrolle ins Spital gebracht.

Der Vorfall ereignete sich an der Margarethenstrasse.
Der Vorfall ereignete sich an der Margarethenstrasse.
Foto: Google Maps

Ein 8-Jähriger ist am Dienstag in Basel von einem 52-jährigen Mann vom Trottinett gestossen und dabei leicht verletzt worden. Die Staatsanwaltschaft hat ein Verfahren wegen Gefährdung des Lebens eröffnet.

Gemäss Mitteilung der Basler Staatsanwaltschat vom Mittwoch war der Bub um etwa 17.15 Uhr mit seiner Mutter auf dem Trottoir an der Margarethenstrasse unterwegs. Als der Bub auf seinem Trottinett an einem Mann vorbeigefahren sei, habe dieser ihn plötzlich vom Trottinett gestossen.

In der Folge stürzte der 8-Jährige auf die Fahrbahn – ein herankommendes Auto konnte im letzten Moment noch anhalten. Zwei Passanten eilten der Mutter zu Hilfe, weil sich der Mann ihr bedrohlich näherte, wie die Staatsanwaltschaft weiter mitteilte.

Weitere Passanten hätten den Mann bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten. Der mutmassliche Täter, ein 52-jähriger Italiener, ist wegen seiner psychischen Verfassung von der Amtsärztin in eine psychiatrische Klinik eingewiesen worden. Das Kind wurde zur Kontrolle ins Spital verbracht. Es werden Zeugen gesucht.

(SDA /aru)