Zum Hauptinhalt springen

Buchhandlung soll bleibenAadorf kämpft für seinen Büecher-Chorb

Eigentlich ist der Bücherladen seit Ende August geschlossen, doch rund um den Gewerbeverein entstand eine Initiative, die ihn retten will.

Trist und leer ist die Lokalität des Büecher-Chorbs, doch einige Aadorferinnen und Aadorfer eilen zur Rettung des Ladens.
Trist und leer ist die Lokalität des Büecher-Chorbs, doch einige Aadorferinnen und Aadorfer eilen zur Rettung des Ladens.
Foto: PD

Trotz grosser Kundentreue war der Aadorfer Büecher-Chorb nie selbsttragend gewesen, der Lockdown zwang die Macherinnen schliesslich zu einer Entscheidung: Per Ende August sollte die Buchhandlung für immer schliessen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.