Zum Hauptinhalt springen

Schulen im Flaachtal«Affront gegenüber der Bevölkerung»

Markus Döbeli von der Interessengemeinschaft «Lass die Schulen im Dorf» auf dem Gelände des Primarschulhauses Trottenacker in Dorf. Geht es nach dem Willen der Schulpflege, soll auch dieses Schulhaus geschlossen werden.

«Wir sind breit abgestützt und haben alle Gemeinden und Generationen im Boot.»

Markus Döbeli, Sprecher der IG «Lass die Schulen im Dorf»
Die Schulanlage Trottenacker in Dorf soll geschlossen werden, wenn es nach dem Willen der Schulpflege Flaachtal geht.

«Keine verschreckte Elterngruppe»

«Diese Stimmen haben Gewicht.»

Markus Döbeli, Sprecher der IG «Lass die Schulen im Dorf»
Das von einer Schliessung bedrohte Primarschulhaus in Berg am Irchel.

Mehr Dialog gewünscht

«Die Schulpflege handelt nicht für das Wohl der Flaachtaler Bevölkerung, sondern vor allem für die Erledigung der Auflagen des kantonalen Volksschulamts.»

Markus Döbeli, Sprecher der IG «Lass die Schulen im Dorf»

«Aber wie soll das gehen?»

Auch das Primarschulhaus Ankacker in Volken soll geschlossen werden.

«Die Schulpflege hat enorm viel Macht.»

Markus Döbeli, Sprecher der IG «Lass die Schulen im Dorf»

Alle Schulhäuser bewahren wollen

Blick ins Flaachtal aus der Luft, im Vordergrund ist Flaach zu sehen. Hier soll nach dem Willen der Schulpflege einer der zwei Schulstandorte sein.

«Projektierungszeit massiv gekürzt»

«Wieso braucht es eine so starke Zäsur?»

Markus Döbeli, Sprecher der IG «Lass die Schulen im Dorf»

«Schulpflege hat Arbeit nicht gemacht»

«Ohne Familien sterben die Dörfer aus.»

Markus Döbeli, Sprecher der IG «Lass die Schulen im Dorf»
Mehr zum thema