Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Taliban auf dem VormarschAfghanistan ersucht Schweiz um vorläufigen Rückführungsstopp

Die Taliban bekannten sich zum Anschlag: Am Mittwoch wurde das Haus des afghanischen Verteidigungsministers zerstört (wir berichteten).
Weiter nach der Werbung
Weiter nach der Werbung

Stopp von Abschiebungen verlangt

SDA/step

55 Kommentare
Sortieren nach:
    Sacha Meier

    Die Sache ist eigentlich ganz simpel. Die Taliban wollen in Afghanistan einen islamischen Gottesstaat nach iranischem Vorbild. Sie davon abzuhalten geht nicht. Daran haben sich schon Russen, Amerikaner und Deutsche die Zähne ausgebissen. Also sollte der Westen genau das Umgekehrte tun: Die bestehende Regierung schwächen, dafür die Taliban unterstützten, damit sie die Macht übernehmen können und sie anschliessend mittels internationaler Sanktionen an der kurzen Leine gehalten werden können. Sobald der Krieg fertig ist, gibt es auch keinen Grund mehr, Flüchtlinge aus Afghanistan nicht zurückzuschicken. Wir im Westen brauchen unseren Platz für die kommenden hunderte von Millionen Klimaflüchtlinge.