Zum Hauptinhalt springen

Am Ende doch eine richtige Party

Der EHC Kloten hat am Abend seines 85. Geburtstags den HC Sierre 4:1 (1:1, 2:0, 1:0) besiegt und dadurch seine Leaderposition in der Eishockey-Swiss-League verteidigt.

Éric Faille (links) setzt sich gegen Sierres Arnaud Montandon durch. Die Linie des Topskorers war als Einzige von Anfang an hellwach.
Éric Faille (links) setzt sich gegen Sierres Arnaud Montandon durch. Die Linie des Topskorers war als Einzige von Anfang an hellwach.
Leo Wyden

«EHC» scholl es noch immer von den Rängen, als das Spiel schon zehn Minuten vorbei war. Und der EHC hatte «Erbarmen» mit seinen Fans. Die Mannschaft machte sich aus der Garderobe nochmals auf und feierte mit den Stehplatzfans. Und dann tauchte auch noch Trainer Per Hanberg auf für eine individuelle Welle.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.