Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Neue Protagonisten und Covid-SorgenAm Giro wird Portugiesisch gesprochen

Zu kalt für ein Siegerlächeln: Ruben Guerreiro auf der Ziellinie in Roccaraso.
Maglia rosa seit der Bergankunft am Ätna: Joao Almeida ist der zweite portugiesische Gesamtleader der Giro-Geschichte.
1 / 2
Weiter nach der Werbung
Weiter nach der Werbung
Die grosse Frage: Fuhr Simon Yates (links) fast eine Woche Covid-19-positiv mit?

Kelderman und Fuglsang wirken stark

Rang 4 nach 150 Kilometern voraus: Kilian Frankinys (l.) Kräfte reichen hinauf nach Roccaraso knapp nicht für den Coup.