Zum Hauptinhalt springen

5G-Mobilfunkantenne in HenggartAm gleichen Standort schon zum dritten Mal die Zähne ausgebissen

Im Jahr 2010 versuchte es der Mobilfunkanbieter Orange, danach zwei Mal Sunrise: Der Bau einer Antenne an der Henggarter Seewadelstrasse ist nun schon drei Mal gescheitert.

Blick auf das Gebäude an der Seewadelstrasse 22 in Henggart, wo Sunrise eine 5G-Mobilfunkantenne errichten wollte.
Blick auf das Gebäude an der Seewadelstrasse 22 in Henggart, wo Sunrise eine 5G-Mobilfunkantenne errichten wollte.
Foto: Enzo Lopardo

Vor rund zehn Jahren versuchte der Mobilfunkanbieter Orange (heute Salt), an der Seewadelstrasse 22 in Henggart eine Antenne zu bauen, und scheiterte. Am gleichen Ort nahm Sunrise 2014 den ersten Anlauf – umsonst. Letztes Jahr probierte es dasselbe Unternehmen erneut. Und wieder gab es Widerstand seitens des Henggarter Gemeinderates und aus der Bevölkerung.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.