Zum Hauptinhalt springen

Datenanalyse zur PolizeigewaltAmtsmissbrauch: Schweizer Polizisten werden kaum verurteilt

Wer Beamte wegen Vergehen im Amt anzeigt, hat kaum Chancen: Nur jeder siebte Beschuldigte wird verurteilt. Ganz anders sieht es aus, wenn es um Gewalt und Drohung gegen Behörden geht.

Wenn Polizisten jemanden verhaften, müssen sie häufig Gewalt anwenden. Das ist noch kein Amtsmissbrauch.
Wenn Polizisten jemanden verhaften, müssen sie häufig Gewalt anwenden. Das ist noch kein Amtsmissbrauch.
Foto: Urs Jaudas

Der neunminütige Todeskampf von George Floyd unter dem Knie eines Polizisten hat die Welt erschüttert. Seither sind weltweit Hunderttausende Menschen gegen Polizeigewalt auf die Strassen gegangen. Auch hierzulande kam es zu grossen Kundgebungen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.