Zum Hauptinhalt springen

Mit Backrezepten auf ReisenAn Thanksgiving ein Muss

In der Kolumne «Mit Backrezepten auf Reisen» stellen wir Ihnen Ideen zum Nachbacken vor. Entdecken Sie diese Woche Pumpkin Pie.

Pumpkin Pie: Besteht hauptsächlich aus einem Kürbismus.
Pumpkin Pie: Besteht hauptsächlich aus einem Kürbismus.
Foto: Heidrun Pschorn

Thanksgiving wird in den USA immer am letzten Donnerstag im November gefeiert. Die Tradition geht bis auf das Jahr 1621 zurück, als die ersten englischen Siedler eine Kolonie im heutigen Massachusetts gründeten. Ohne Danksagungen wird nicht mit dem Essen begonnen, das mit einem gefüllten Truthahn und vielen Beilagen serviert wird. Als Nachtisch darf auf keinen Fall der Pumpkin Pie fehlen. Jetzt gehts aber los!

Rezept:

Teig:

  • 250 g helles Dinkelmehl

  • 120 g Rohrzucker

  • 1 Prise Salz

  • 1 TL Backpulver

  • 1 Ei

  • 120 g Butter

  • Abrieb und Saft einer Bio-Zitrone

  • oder 1 fertiger Mürbeteig aus der Kühltheke

Füllung:

  • 650 g Kürbis (z. B. Butternut)

  • 150 g Rohrzucker

  • 1 Päckchen Vanillezucker

  • 1 Prise Salz

  • 1 TL Zimt

  • 1 TL Ingwer

  • 1 Prise Nelkenpulver

  • 3 Eier

  • 2,5-3 dl Rahm

  • 3 EL Mehl

Zubereitung Teig:

Mehl, Rohrzucker, Salz, Backpulver und Zitronenabrieb in einer Schüssel vermengen. Das Ei, Butter und Zitronensaft dazugeben und alles zu einem glatten Teig kneten. Den Teig in eine Klarsichtfolie einpacken und für ca. eine Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

Zubereitung Füllung:

Den Kürbis in Würfel schneiden und in einem Topf mit sehr wenig Wasser weichkochen. Den Kürbis mixen und beiseitestellen. Den Backofen auf 180 Grad Unter- und Oberhitze vorheizen. Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und zwischen zwei Backpapieren ausrollen. Eine Tarteform (ca. 26-28 cm) einfetten, mit etwas Mehl bestäuben und mit dem Teig auslegen. Kürbismus mit Rohrzucker, Eiern, Vanillezucker, Salz, Zimt, Ingwer, Nelken und Mehl vermengen und alles auf den Teig geben. Den Kuchen für ca. 60 Minuten im Backofen backen. Damit der Kuchenrand nicht zu braun wird, kann er mit Alufolie abgedeckt werden. Etwas abgekühlt aus der Form nehmen und vollständig auskühlen lassen.

Tipp: Mit Puderzucker bestäuben und mit Rahm oder Vanilleglace servieren.