Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Erste Festnahmen nach Fund von Bombe

Seit den Anschlägen vom November 2015 gilt in Frankreich der Ausnahmezustand: Polizisten unterwegs in Paris. (6. September 2017)
Weiter nach der Werbung
Weiter nach der Werbung

Verschärftes Gesetz

Der Terroranschlag vom 13. November 2015 – 21:20 Uhr: Fast zeitgleich ereignen sich in Paris mehrere Schiessereien und Explosionen. (Archivbild)
Die Umgebung des Stade de France im Norden von Paris, wo gerade vor 80'000 Zuschauern das Fussball-Länderspiel Frankreich gegen Deutschland ausgetragen wird, wird von drei Explosionen erschüttert.
Auch die vier Attentäter im Bataclan sind tot. Drei von ihnen töteten sich nach Polizeiangaben selbst, indem sie Sprengstoffgürtel zündeten. Im Bild: Polizeibeamte und Forensische Mitarbeiter vor der Konzerthalle.
1 / 27

SDA/roy