Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

In Italien kommen 80 Prozent weniger Asylsuchende an

Wegen der niedrigeren Zahl von Ankünften sanken auch die Ausgaben für die Versorgung: Flüchtlinge warten vor Sizilien bis sie an Land dürfen. (Keystone/Archiv)
Weiter nach der Werbung
Weiter nach der Werbung

Kosten für Versorgung stark gesunken

SDA/red