Zum Hauptinhalt springen

Mehr als sechs Millionen Tweets zur Traumhochzeit

Die Eheschliessung von Harry und Meghan löste einen Rausch bei den Twitter-Nutzern aus. Insbesondere ein Bild von Meghan als Teenager machte die Runde.

Der am häufigsten weitergeleitete Tweet: Ein Foto von Markle (l.) als Teenager vor dem Buckingham Palast. (Twitter/Luca Sempey)
Der am häufigsten weitergeleitete Tweet: Ein Foto von Markle (l.) als Teenager vor dem Buckingham Palast. (Twitter/Luca Sempey)

Mehr als sechs Millionen Menschen setzten zu der Traumhochzeit in Grossbritannien eine Twitter-Botschaft ab, wie die Firma Visibrain zur Beobachtung von Online-Netzwerken am Sonntag mitteilte. Zwischen Samstag 00.00 Uhr MESZ und 01.00 Uhr MESZ am Sonntag gab es demnach genau 6'604'498 Tweets zu dem Paar.

Gestatten: Meghan, neu die Herzogin von Sussex, wird nach der Hochzeitszeremonie von ihrem Gatten Prinz Harry nach draussen begleitet. (19. Mai 2018)
Gestatten: Meghan, neu die Herzogin von Sussex, wird nach der Hochzeitszeremonie von ihrem Gatten Prinz Harry nach draussen begleitet. (19. Mai 2018)
Ben Stansall, AFP
Da ist er: Der erste Kuss von Harry und Meghan als getrautes Ehepaar. (19. Mai 2019)
Da ist er: Der erste Kuss von Harry und Meghan als getrautes Ehepaar. (19. Mai 2019)
Ben Birchhall/AP, Keystone
Campieren für die besten Plätze: Manche haben sich schon in der Nacht zuvor in Stellung gebracht. (19. Mai 2018)
Campieren für die besten Plätze: Manche haben sich schon in der Nacht zuvor in Stellung gebracht. (19. Mai 2018)
Hannah McKay/Getty Images
1 / 46

5,2 Millionen Kurzbotschaften wurden allein unter dem Twitter-Hashtag #RoyalWedding verschickt, wie die Firma weiter mitteilte. Der am häufigsten weitergeleitete Tweet kam von Lucy Sempey, die ein Foto von Markle als Teenager vor dem Buckingham Palast ins Netz gestellt hatte. Dazu der Kommentar: «An einem Tag bist du 15 und stehst vor dem Buckingham Palast und 22 Jahre später heiratest du den Prinzen. Irreal.»

Prinz Harry und die US-Schauspielerin Meghan Markle gaben sich auf Schloss Windsor das Jawort. (Video: Mit Material der AFP, AP und SDA)

Königshaus dankt Zuschauern

Am Tag nach der Hochzeit hat sich das britische Königshaus bei den Zuschauern in aller Welt bedankt. «Danke an alle, die heute nach Windsor gekommen sind und diejenigen, die in Grossbritannien, dem Commonwealth und weltweit zugeschaut haben», schrieb die königliche Familie am Samstagabend im Online-Dienst Twitter.

In den Strassen von Windsor feierten mehr als 100'000 Menschen das Brautpaar. Millionen Menschen in aller Welt verfolgten das Grossereignis vor dem Fernseher. Die anschliessende Party mit etwa 200 engen Freunden und Verwandten fand am Abend unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. Am Sonntagnachmittag sollten Harry und Meghan in den Kensington-Palast nach London zurückkehren.

Nach der rauschenden Hochzeit warten bereits die ersten royalen Pflichten auf den Herzog und die Herzogin von Sussex: Am Dienstag wird das Brautpaar an einer Wohltätigkeitsveranstaltung teilnehmen, die von Prinz Charles im Buckingham Palast ausgerichtet wird.

AFP/nag

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch