Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Nach Absage Teherans: Einige Verlage wollen dennoch kommen

Nicht alle iranischen Verlage sehen das so eng mit der Verachtung des Landes für Salman Rushdie: Einige kommen trotz von der Regierung verordnetem Boykott auf die Frankfurter Buchmesse (Archiv).
Weiter nach der Werbung
Weiter nach der Werbung

SDA