Zum Hauptinhalt springen

Pina Bausch Compagnie studiert erstmals neue Stücke ein

Erstmals seit dem Tod der Tanzkünstlerin Pina Bausch vor sechs Jahren studiert ihre Compagnie neue Stücke mit anderen Choreographen ein. Rund 30 Tänzer arbeiten derzeit an drei Stücken, die am 18. September in Wuppertal uraufgeführt werden.

Pina Bausch ist vor sechs Jahren an Krebs gestorben: Für die Pina Bausch Compagnie ist es die Zeit für Neues gekommen. (Archiv)
Pina Bausch ist vor sechs Jahren an Krebs gestorben: Für die Pina Bausch Compagnie ist es die Zeit für Neues gekommen. (Archiv)
Keystone

Dies sei "ein wichtiger Schritt für die Compagnie", sagte der künstlerische Leiter Lutz Förster am Mittwoch in Wuppertal. "Wir sind an einem Punkt, wo wir bereit sind, es zu tun." Die Gastchoreographen der Pina Bausch Compagnie sind der britische Regisseur und Schriftsteller Tim Etchells, das argentinisch-französische Duo Cecilia Bengolea und Francois Chaignaud sowie Theo Clinkard aus Grossbritannien. Die in Solingen geborene Tanzkünstlerin Pina Bausch wäre am 27. Juli 75 Jahre alt geworden. Sie starb 2009 nur wenige Tage nach der Diagnose an Krebs. Pina Bausch hatte 40 Choreographien entwickelt, mit denen ihre Compagnie seit ihrem Tod erfolgreich um die Welt tourt.

SDA

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch