Wädenswil

Auto gerät während der Fahrt in Brand

Einen unangenehmen Start in den Tag hatte eine Fahrzeuglenkerin, die am Dienstagmorgen auf der A3 unterwegs war: Ihr Auto fing Feuer. Verletzt wurde niemand.

Der Kleinwagen brannte kurz nach der Autobahneinfahrt Wädenswil.

Der Kleinwagen brannte kurz nach der Autobahneinfahrt Wädenswil.
Leser-Reporter: pd

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Ein lichterloh brennendes Auto hat am Dienstagmorgen auf der Autobahn A3 für Aufregung gesorgt. Wie die Kantonspolizei Zürich auf Anfrage mitteilt, war die Lenkerin des Fahrzeugs in Richtung Zürich unterwegs, als plötzlich Rauch aus dem Motor kam.

Das brennende Auto zog die Aufmerksamkeit anderer Lenker auf sich, die das Handy zückten. Video: Leserreporter

Die Frau stoppte kurz nach der Einfahrt Wädenswil auf dem Pannenstreifen und verliess den Wagen. Dieser stand kurze Zeit später in Vollbrand. Die Lenkerin, die unverletzt blieb, verständigte die Polizei.

Warum das Auto Feuer fing ist unbekannt. Das Feuer konnte durch die aufgebotenen Einsatzkräfte wieder gelöscht werden. Weil eine Fahrspur gesperrt wurde, kam es zu einem vorübergehenden Stau auf der A3.

(mst)

Erstellt: 13.02.2018, 15:49 Uhr

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@landbote.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 052 266 99 85. Mehr...

Abo

Eine für alle. Im Digital-Abo.

Den Landboten digital ohne Einschränkung nutzen. Für nur CHF 25.- pro Monat.
Jetzt abonnieren!

Kommentare

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben