Zum Hauptinhalt springen

Fussball 2. Liga interregionalBassersdorf verkauft seine Haut teuer

Die Unterländer haben beim Gruppenfavoriten Chur Chancen zum Ausgleich, kassieren aber in der Nachspielzeit das 1:3.

Marco Schmid (links) zeigte in Chur eine starke Leistung.
Marco Schmid (links) zeigte in Chur eine starke Leistung.
Foto: Heinz Diener

Bassersdorf hat in der Gruppe 6 der 2. Liga interregional auch sein zweites Meisterschaftsspiel verloren. Wieder auswärts, und wieder bei einem Spitzenklub. Nach dem 0:1 in Weesen unterlag das Team von Trainer Gianni Lavigna nun in Chur 1:3.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.