Zum Hauptinhalt springen

Baupolizeiamt in WinterthurBausekretärin geht frühzeitig in Pension

Lena Ruoss, die Leiterin des Baupolizeiamts, geht per Ende März 2021 in den Ruhestand.

Lena Rouss
Lena Rouss
Foto: Marc Dahinden

Dank ihr übernahm Winterthur eine Vorreiterrolle im Kanton Zürich, schreibt die Stadt in einer Mitteilung. Lena Ruoss trat ihre Stelle als Bausekretärin am 1. März 2014 an und führte 2016 das elektronische Baubewilligungsverfahren ein. Nun geht Ruoss frühzeitig per Ende März nächsten Jahres in Pension.

Zu Ruoss’ Erfolgen erwähnt die Stadt etwa die neue Parkplatzverordnung, der der Grosse Gemeinderat 2019 mit 54 zu 3 Stimmen zugestimmt hat. Weiter seien während Ruoss’ Amtszeit im Rahmen der öffentlichen Winterthurer Bauseminare mit den Baufachleuten aus Wirtschaft, Verbänden, Verwaltungen und der Politik «wichtige Akzente in der Planungs- und Baupraxis» gesetzt worden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.