Zum Hauptinhalt springen

Musikkollegium WinterthurBeethoven stand immer im Zentrum

Der Pianist Pierre-Laurent Aimard schlägt seine Hörer vom ersten Ton an in Bann. Nun spielt an drei Abenden die Klavierkonzerte Beethovens.

Nicht nur «Prophet der Moderne»: Pierre-Laurent Aimard widmet sich auch den alten Meistern.
Nicht nur «Prophet der Moderne»: Pierre-Laurent Aimard widmet sich auch den alten Meistern.
Foto: Wikipedia

Aimard hat eine grosse Fangemeinde, die zu seinen Konzerten pilgert. In der Schweiz konnte man ihn oft im Rahmen des Lucerne Festival erleben. Seine Rezitale sind stets früh ausverkauft, sogar dann, wenn ausgesprochen sperrige Stücke auf dem Programm stehen: etwa die Klavier-Etüden von György Ligeti, oder Klavierstücke von Stockhausen. Und natürlich Olivier Messiaen. Aimards erhellende, technisch brillante Interpretation des «Catalogue d’oiseaux» liegt mittlerweile als Gesamteinspielung vor.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.