Zum Hauptinhalt springen

Dampfbahn soll im Herbst 2020 täglich fahren

Der Dampfbahnverein Zürcher Oberland (DVZO) plant befristetes Projekt.

Eine Dampflokomotive am Bahnhof Bauma.
Eine Dampflokomotive am Bahnhof Bauma.
Keystone

«Täglicher Betrieb» steht in grossen Lettern in einem Inserat der aktuellen «Baumerziitig». Aufgegeben wurde es vom Dampfbahnverein Zürcher Oberland (DVZO), der ab Herbst 2020 ein entsprechendes Pilotprojekt lancieren will.

Die Züge des Vereins sollen dabei vom 4. September bis zum 18. Oktober täglich zwischen Bauma und Hinwil verkehren, wie der «Tössthaler» berichtet. DVZO-Vorstandsmitglied Christian Schlatter sagt zum Projekt: «Damit wollen wir auf die historische Mobilität aufmerksam machen und diese auch weiterleben.»

Aktuell verkehren die Züge nur ein Dutzend Mal pro Jahr öffentlich. Detaillierter über das Pilotprojekt informieren will der DVZO am 23. September um 19.30 Uhr im Restaurant Tanne in Bauma.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch