Zum Hauptinhalt springen

USA-Podcast «Alles klar, Amerika?»Biden baut Brücken und noch viel mehr

3’000’000’000’000 Dollar für Amerika: US-Präsident Joe Biden will die Infrastruktur der USA umfassend modernisieren, wie er bereits im Wahlkampf angekündigt hat. Hier bei einem Auftritt in Pennsylvania im Herbst 2020.
14 Kommentare
    Hans Minder

    Die USA hat im Gegensatz zu Europa eine lange Tradition von Goennern/Spendern. Der Stahl-Magnat Carnegie hat zwischen 1883 und 1929 den Bau von ueber 2500 Bibliotheken bezahlt. Im 2020 spendete Phil Knight, der Gruender von Nike, eine Gesamtsumme von fast USD 500mio an die University of Oregon. In Eugene Oregon, wo ich wohne gibt es genuegend Kliniken, wo Aerzte am Morgen die zahlungsunfaehigen Patienten kostenlos behandeln, da sie am Nachmittag mit ihrem Tagesgeschaeft mehr als genug verdienen.

    Obiges verursacht keine Administrativen Kosten. Carnegie sah das Projekt und finanzierte es. Phil Knight spendete auf Nachfrage der Universitaet. Die Aerzte, welche kostenlos behandeln, fragen den Patienten lediglich beim Eintritt in die Praxis bezueglich seines Jahreseinkommen. Alles basiert auf Vertrauen.

    Was Biden will, ist ein absolutes Monster. Ich bin hier beruflich mit dem Kriegsveteranenministerium der USA vertraut. Wir sind die Architekten fuer das Medizinische Zentrum in White City, Oregon. Es werden unsummen Geld fuer Administration und admistrative Fehler verschwendet, weil auf Bundes Ebene jegliches Bauteil z.B. generell ausgeschrieben werden muss (wegen Verklagungsrisiko der Konkurrenz bezueglich Diskriminierung). Miskommunikation zwischen internen Aemtern, fuehrt oft zu hohen finanziellen Verlusten durch Bauverzug etc. Solche staatlichen Unternehmen der USA gingen sofort bankrott, waere sie nicht von Steuern finanziert. Die USA sind viel zu gross fuer solche Ansaetze