Zum Hauptinhalt springen

Podcast «USA: Entscheidung 2020»Biden, Klima-Kerry und die Frauen

Alte Bekannte: Joe Biden stellt sein aussen- und sicherheitspolitisches Team vor.

Obamas Team galt als elitär

16 Kommentare
    Heine Dietiker

    Unter den gesetzten Rahmenbedingungen macht Biden das einzig Richtige, das ihm noch bleibt. Eine Mehrheit im Senat ist mehr als ungewiss, die Mehrheit im Repräsentantenhaus ist knapp. Die USA sind in diversen Krisen, Vertrauenskrise intern und international, Corona, Wirtschaft, Finanzen, Handelskriege, Irankonflikt. Also macht Biden jene Leute zu Ministern, die unter Obama stellvertretende Minister waren und besetzt die Stellvertreterposten mit frischen Leuten. Daraus ergibt sich dann ein Mix aus Kontinuität und Erneuerung. Linke in herausgehobenen Positionen wird er sich nur wenige leisten können, stattdessen wird Biden wohl den einen oder anderen gemässigten Republikaner zum Minister machen. Sein Programm ist es ja, das Land zu versöhnen.