Zum Hauptinhalt springen

Wegen des ErbesBis zur Beerdigung verstrichen zehn Monate

Ihr Tod kam plötzlich, doch bis die Seniorin auf dem Friedhof Köniz ihre letzte Ruhe fand, dauerte es. Ein Ausnahmefall, sagen die Behörden.

Bis die sterblichen Überreste der Seniorin im Gemeinschaftsgab beerdigt werden konnten, wurde es schon fast wieder Herbst: Blick in den Friedhof Köniz.
Bis die sterblichen Überreste der Seniorin im Gemeinschaftsgab beerdigt werden konnten, wurde es schon fast wieder Herbst: Blick in den Friedhof Köniz.
Foto: Urs Baumann

Die Seniorin starb so einsam, wie sie das Jahr seit dem Tod ihres Mannes verbracht hatte. An diesem Morgen Mitte November 2019 hatte sie das Mehrfamilienhaus in Köniz ein letztes Mal verlassen, um im Quartier einkaufen zu gehen. Als sie zurückkehrte und ihre Wohnung betrat, passierte es. Sie brach zusammen, blieb liegen – und wurde erst gefunden, als ein Nachbar stutzig wurde, weil die Türe halb offen stand.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.