Zum Hauptinhalt springen

Was du heute kannst besorgen ...

Wenn der Duft des Frühlings die Wildbienen auch im Kühlschrank nicht kaltlässt. Oder warum einen die Aufschieberititis irgendwann einholt

Ist das Kind (zu) still, rät mir mein mütterlicher Instinkt, umgehend nachzuschauen, was es im Schilde führt. Mein Sohn weiss nämlich, wo die Nutella aufbewahrt wird. Sie war diesmal unversehrt, Sohnemann sass auf dem Küchenboden und betrachtete fasziniert eine Biene, die in Panik von ihm weg krabbelte. Um ihn vor einer intensiveren Bekanntschaft zu verschonen (und umgekehrt), sperrte ich das Tier flugs in ein Trinkglas. Weder Biene noch Sohn waren davon begeistert, mir aber dämmerte nun, woher das Tier stammte. Aus unserem Kühlschrank!

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.