Zum Hauptinhalt springen

Glücklich ohne Lego, Puppen und Co.

Im spielzeugfreien Kindergarten spielen die Kleinen ohne Spielsachen – und ohne Anregungen durch die Lehrperson. Der Kindergarten Frohberg in Winterthur hat an dem Projekt teilgenommen.

Die Regale sind ausgeräumt, jetzt dienen sie als Sprungtürme.
Die Regale sind ausgeräumt, jetzt dienen sie als Sprungtürme.
Marc Dahinden
Die Kinder stehen geduldig an und warten, bis sie an der Reihe sind. Auch das ist ein Ergebnis des Projekts.
Die Kinder stehen geduldig an und warten, bis sie an der Reihe sind. Auch das ist ein Ergebnis des Projekts.
Marc Dahinden
Vorhang auf: Diese Zirkusvorstellung kommt ohne Hilfsmittel aus.
Vorhang auf: Diese Zirkusvorstellung kommt ohne Hilfsmittel aus.
Marc Dahinden
1 / 10

Für diesen Morgen gibt es kein Lernziel. Kein Angebot, keinen thematischen Rahmen. Ja, nicht einmal einen klitzekleinen Input von der Kindergärtnerin. Die Kinder spielen, was sie wollen. Sie springen von den Regalen, ziehen Tische über die Treppe, machen ein Chaos. Sie sind laut.

Tücher und Wäschklammern

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.