Zum Hauptinhalt springen

«Bist du auch verliebt?»

Eltern pflegen Klischees bezüglich bestimmter Kinderphasen. Zwei Widersprüche fürs Teenageralter.

Teenager beherrschen den Umgang mit Social Media nicht. Falsch! Das sind wir Erwachsenen. Ein Beispiel aus dem Klassenchat meiner 13-jährigen Tochter: «Du, X hat mir gesagt, er sei verliebt in Dich. Bist Du auch verliebt?», fragt eine Kameradin. Meine Tochter kann nicht verbergen, dass ihr die Vorstellung behagt. «Dann musst Du an ihn schreiben», empfehle ich. «Sicher nöd, Papi! In den sind alle verliebt. Die will mich bloss vera...». Ihre Antwort ist cleverer: «Wer was von mir will, müsste den Mut haben, mir das direkt zu sagen.» Wir Eltern lernen auch technisch: etwa wie man ein Profilbildli präsentiert. Die Generation 40+ ist mit Social Media, Smartphones & Co. überfordert, nicht die Kids.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.