Zum Hauptinhalt springen

Porträt von pensioniertem BähnlerBotschafter der Züge

Angelo Modena hat sein Leben der italienischen Bahn gewidmet. Aber er liebt auch die RhB und motiviert Kinder.

Angelo Modena (59): 30 Jahre arbeitete er als Zugführer für die italienische Eisenbahn, auch nach seiner Pensionierung oft in Sachen Bahn unterwegs, als Botschafter an Schulen und als ehrenamtlicher Reiseleiter.
Angelo Modena (59): 30 Jahre arbeitete er als Zugführer für die italienische Eisenbahn, auch nach seiner Pensionierung oft in Sachen Bahn unterwegs, als Botschafter an Schulen und als ehrenamtlicher Reiseleiter.
Foto: PD

Wenn man den munter parlierenden Angelo trifft, 182 Zentimeter gross, 115 Kilo Lebendgewicht, braucht man etwas Fantasie, um sich den zweijährigen Angelino vorzustellen, wie er sehnsüchtig an einem Provinzbahnhof bei Pavia den Zügen nachschaute. Am liebsten hätte er sie mit Kelle und Trillerpfeife abgefertigt. «Meine Familie bestand aus Bähnlern», sagt der 59-Jährige, «mein beruflicher Weg war vorbestimmt.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.