Zum Hauptinhalt springen

Corona-AufschlagWarum der Haarschnitt jetzt bis zu 3 Franken mehr kostet

Weniger Kunden, teure Schutzmassnahmen: Wer einen neuen Haarschnitt will, muss vielerorts tiefer in die Tasche greifen. «Das ist legitim», heisst es beim Coiffureverband.

Schutz vor Corona-Infektion: Viele Coiffure-Läden verlangen 1 Franken für die Maske.
Schutz vor Corona-Infektion: Viele Coiffure-Läden verlangen 1 Franken für die Maske.
Odile Meylan

Nach ihrem letzten Coiffeurbesuch bei Cut&Color in Winterthur habe sie drei Franken mehr gezahlt als sonst, berichtet eine Kundin. Und das, obwohl sie sich die Haare selbst trocken geföhnt habe. Der 3-Franken-Aufschlag setzte sich dann wie folgt zusammen: 1 Franken für die Maske und 2 Franken für Desinfektionsmittel. Mehrkosten, die bei den Coiffeuren durch die Umsetzung des Schutzkonzepts anfallen: Masken sind beim Coiffeurbesuch Pflicht, ebenso das regelmässige Desinfizieren von Flächen und Stühlen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.