Zum Hauptinhalt springen

«Den Tod zu sehen, macht Lust auf Eigensinn»

Lachen über den Tod, Probeliegen im Sarg: Christine Süssmann hat das Sterben aus der Gruft geholt. Nun verlässt sie das städtische Friedhof Forum.

«Der Tod hat auch positive Seiten»: Christine Süssmann auf dem Friedhof Sihlfeld. Foto: Marc Dahinden
«Der Tod hat auch positive Seiten»: Christine Süssmann auf dem Friedhof Sihlfeld. Foto: Marc Dahinden

Das Friedhof Forum versteht sich als überkonfessionelles «Büro für die letzte Reise». Es befindet sich am Eingang des Friedhofs Sihlfeld in Zürich. Christine Süssmann hat am Konzept mitgewirkt und leitet es seit der Eröffnung im Jahr 2012. Die Ausstellungen, Führungen und Podien werden jährlich von 3500 bis 4000 Menschen besucht. Die Institution hat drei eigene Publikationen herausgegeben und ist mittlerweile auch überregional bekannt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.