Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Heizpilze gesucht wie nieCorona hält den Sonnenkönig auf Trab

Retter der Gastrobranche? Wirte wünschen sich die Aufhebung von Heizpilz-Verboten.
Weiter nach der Werbung
Weiter nach der Werbung
Er ist der Sonnenkönig: Armin Schmid, Unternehmer im Toggenburg, zuständig für alles, was mit Heizen und Klimatisieren zu tun hat.

Noch gibts genug

«Dekadenter Klimakiller»

2 Kommentare
Sortieren nach:
    Hans Bodmer

    Corona darf also alles: Heizpilze sind wieder erlaubt obwohl die eine katastrophale Ökobilanz haben, es werden zu Hunderten Milliarden Zellulosetüchlein verkauft, die dann dann nach einem Tag im Müll landen oder noch schlimmer - im Reisfeld in ärmerem Gebieten der Welt und plötzlich sind auch mögliche zukünftige Impfungen gegen das neue Virus bei den Grünen (vehemente Gen-Food-Gegner) en vogue, obwohl die am allerbesten wissen sollten, wie die Gefahren sind, bei solch massiven Eingriffen ins Erbgut mit genetischen Impfstoffen. Corona hat es irgendwie einfach geschafft, alles vorher vernünftige Denken auszuschalten und einer kopflosen Herde zu folgen.