Zum Hauptinhalt springen

Anleger tragen den VerlustCredit Suisse ist tief in Pleitefirma verstrickt

1,9 Milliarden, die es nie gab: Am 1. Juli führten deutsche Strafermittler wegen Verdachts auf Bilanzbetrug eine Razzia am Sitz von Wirecard in Aschheim bei München durch.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.