Zum Hauptinhalt springen

Streitgespräch Sporthalle Elgg«Da können wir Tausendernötli zerreissen» – «Das wird Zoff geben»

10 Millionen Franken für eine neue Sporthalle: Primarschulpräsidentin Monika Brühwiler sagt: «Ja, unbedingt», FDP-Vorstand Christian Meier sagt: «Nein, sicher nicht jetzt.»

Primarschulpräsidentin Monika Brühwiler tritt gegen FDP-Vorstand Christian Meier an.
Primarschulpräsidentin Monika Brühwiler tritt gegen FDP-Vorstand Christian Meier an.
Foto und Bildmontage: Marc Dahinden

Frau Brühwiler, Herr Meier: Falls es am 7. März ein Ja gibt und die Sporthalle gebaut wird, werden Sie sie persönlich nutzen?

Christian Meier: Für mich ist das wohl eher unmöglich. Ich bin weder im Fuss- noch im Faustballverein. Ich weiss nicht, ob dem Rest der Bevölkerung klar ist, dass nicht alle Vereine einen Nutzen haben werden.

Monika Brühwiler: Ich selbst bin eher eine Outdoorsportlerin. Aber ich werde sicher im Publikum sitzen, sobald in der Halle erste Turniere stattfinden.

Herr Meier, gönnen Sie den Vereinen und den Schulkindern keine grössere Halle?

Meier: Ich habe selbst auch Kinder, die Sport treiben, aber es käme mir nicht in den Sinn, die Gemeinde anzufragen, ob sie ihnen eine Tennis- oder Tambourenhalle finanzieren würde.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.