Zum Hauptinhalt springen

IG TösstallinieDas Aus überraschend abgewendet

Eigentlich war das Aus der IG Tösstallinie angekündigt. Doch an der Mitgliederversammlung regte sich dagegen Widerstand. Nun geht es doch weiter.

Die IG Tösstallinie macht weiter. Es gebe noch viele Anliegen, so Vorstandsmitglied Hannes Gehring.
Die IG Tösstallinie macht weiter. Es gebe noch viele Anliegen, so Vorstandsmitglied Hannes Gehring.
Foto: Heinz Diener

Drei von vier Vorstandsmitgliedern hatten ihren Rücktritt schon lange angemeldet. Nachfolger wurden keine gefunden. Der Vorstand der IG Tösstallinie hatte deshalb für die Mitgliederversammlung am vergangenen Montag die Auflösung des Vereins beantragt. Doch nun geht es weiter. Spontan hatten sich während der Versammlung drei Mitglieder gemeldet, wie Vorstandsmitglied Hannes Gehring in einer Mitteilung schreibt. «Zu unserer grossen Freude geht es weiter mit der IG Tösstallinie!» Namentlich haben sich neben dem Ustermer Gemeinderat Paul Stopper auch der ehemalige IG-Präsident Alois Fischer und das ehemalige Vorstandsmitglied Peter Schwarzenbach gemeldet. Neuer Präsident der IG Tösstallinie ist Paul Stopper. Er löst Ralf Wiedenmann ab.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.