Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Das Märchen von den Rettern und vom «Pull-Faktor»

Ob sie sich ins Schlauchboot setzen, hängt nicht davon ab, wie viele Rettungsschiffe unterwegs sind: Gerettete Migranten im Hafen von Messina. Foto: Gabriele Maricchiolo (Getty Images)
Weiter nach der Werbung
Weiter nach der Werbung

Das Wetter spielt eine Rolle, Rettungsschiffe nicht

Die Denkschablone vom «Gutmenschen»

Keine Komplizenschaft mit Schleppern