Zum Hauptinhalt springen

Historisches Bild aus WinterthurDas mysteriöse blaue Lämpchen

Ein Bild aus den 1970er-Jahren weckt die Erinnerungen eines Veltemers an ein blaues Lämpchen, das in alten Bussen nur manchmal blinkte. Das Rätsel ist bis heute ungelöst.

Die Unterführung Wülflingerstrasse um 1976. Eines von über 60’000 Bildern, die im Online-Bildarchiv der Winterthurer Bibliotheken frei betrachtet werden können.
Die Unterführung Wülflingerstrasse um 1976. Eines von über 60’000 Bildern, die im Online-Bildarchiv der Winterthurer Bibliotheken frei betrachtet werden können.
Foto: bildarchiv.winterthur.ch 

Es kommt immer wieder vor, dass sich Leute beim Stöbern durchs Online-Bildarchiv der Winterthurer Bibliotheken an ihre Kindheit oder Jugend erinnern. So ging es zum Beispiel einem Mann aus Veltheim, als er zufällig auf ein Bild der Unterführung Wülflingerstrasse aus den 1970er-Jahren stiess: «Das war noch die alte schöne Wülflinger-Unterführung aus genieteten Blechbögen, die alle paar Meter nach Urin roch.»

Auch an die alten Busse erinnert er sich: «Die verschiedenen Kontrolllämpchen am Mittelpfosten der Frontscheibe des Busses waren für mich ein Blickfang. Dem blauen Lämpchen galt mein ganz besonderes Interesse. Durch intensive Beobachtung hatte ich herausgefunden, dass es nur manchmal beim Passieren der Unterführung aufleuchtete. Es musste etwas mit der Elektrizität in der Oberleitung der Unterführung und mit einem sich ausserhalb der Unterführung befindlichen Elektrokasten zu tun haben …»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.