Zum Hauptinhalt springen

Naturphänomen in KollbrunnDas neue Gesicht der Tüfels Chilen

Die markante Felsnase bei der Tüfels Chilen wächst langsam nach. Der Ort hat nach dem Felssturz vor bald vier Jahren nichts von seiner Schönheit verloren.

Im Sommer verbirgt sich die Tüfels Chilen teilweise hinter Blättern. Der Felsvorsprung ist jedoch gut zu sehen.
Im Sommer verbirgt sich die Tüfels Chilen teilweise hinter Blättern. Der Felsvorsprung ist jedoch gut zu sehen.
Foto: Marc Dahinden, September 2020

In der Nähe von Kollbrunn formt eine Quelle seit Jahren eine faszinierende Landschaft: Unter einem Baumstrunk gurgelt Wasser ans Tageslicht und fällt dann nach wenigen Metern über einen Felsvorsprung in die Tiefe. Die Wassertropfen benetzen danach mit Moos bewachsenes Gestein und rinnen den Hang hinunter. Dabei lagert sich Quelltuff ab, und es entsteht ein treppenförmiges Gebilde, das wie eine Art Podest wirkt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.