Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Das war es noch lange nicht von Sky

1 / 9
Als bester Schweizer klassiert sich Stefan Küng – hier beim samstäglichen Zeitfahren im Südwesten Frankreichs – im 53. Rang mit einem Rückstand von über zwei Stunden. Immerhin: Alle vier gestarteten Schweizer erreichen das Ziel in Paris.
Wunderbarer Moment: Geraint Thomas gewinnt erstmals die Tour und geniesst nach den wochenlangen Strapazen die Siegerehrung. (29. Juli 2018)
Das Podest der 105. Frankreich-Rundfahrt: Gesamtsieger Thomas (M.), der Zweite Tom Dumoulin (l.) und Sky-Profi Chris Froome (3.).

Geprägt von der Arbeiterklasse

Das Kompliment des Tour-Favoriten

Ein Luxusdilemma

Neue Ziele vor Augen