Zum Hauptinhalt springen

Aus der Quarantäne gegen KlotenDas wird schwer für den EHCW

Nach zehn Tagen Quarantäne und mit nur zwei Eistrainings in den Beinen bekommen es die Winterthurer mit Aufstiegsfavorit Kloten zu tun.

Mika Burkhalter fällt mit einer Augenverletzung aus.
Mika Burkhalter fällt mit einer Augenverletzung aus.
Foto: Heinz Diener

Gewiss: Der EHCW hat es gegen Kloten immer schwer. Denn da treffen einfach zwei völlig unterschiedliche Welten aufeinander. Hier die Klotener, die so schnell wie möglich wieder in die Natioal League aufsteigen wollen. Und da die Winterthurer, für die es darum geht, in der Swiss League nachhaltig konkurrenzfähig zu werden. Ihnen ist der Saisonstart ja ganz gut geglückt mit acht Punkten aus sechs Spielen und zuletzt zwei Siegen. Aber jetzt sieht es ganz danach aus, als würde es für den EHCW noch schwerer als sonst.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.