Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Ungewöhnlicher Prozess Der Bärenjäger wehrt sich energisch

Ein grosser weiblicher Braunbär fischt in den Gewässern von Kamtschatka nach Lachsen. Auf der russischen Halbinsel ging Viktor K. auf Bärenjagd. Bezahlen musste er dafür nichts.
Weiter nach der Werbung
Weiter nach der Werbung

Auf dem «heiklen Pflaster Russland»

Der passive Ankläger

8 Kommentare
Sortieren nach:
    Rolf Gurtner

    Fällt das Stichwort "Russland" scheinen viele Gremien gleich in Panik zu verfallen. Offenbar schaut man hierzulande zu viele Spionagefilme. Für den vorliegenden Fall ist doch einzig von Belang, ob Schweizer Gesetze verletzt wurden. Oder vom Angeklagten Dienstvorschriften eindeutig missachtet wurden. Beides liegt schriftlich vor und kann gerichtlich nachgeprüft und beurteilt werden. Ich bin auf den Ausgang und die Begründungen gespannt.