Zum Hauptinhalt springen

Drei Neue im TrainingDer Blick des FCW geht nach Bern

Der FC Winterthur übt, sein Trainer beobachtet abends Cupgegner Tuggen – und gesucht wird weiterhin ein Torhüter.

 Neu auf der Schützenwiese (von links): Pascal Schüpbach, Samir Ramizi und Sven Scheithauer.
Neu auf der Schützenwiese (von links): Pascal Schüpbach, Samir Ramizi und Sven Scheithauer.
Enzo Lopardo

Samir Ramizi (29) war am Montag, mit einiger Verspätung, erstmals im Training des FC Winterthur. Ihn hat der Verein schon Anfang August als Offensivkraft für die Ablösung Luka Sliskovics verpflichtet. Er hat einen Zweijahresvertrag.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.